Kreis Aschaffenburg: Blick auf die Kreisliga AB und Bezirksliga Ufrk. West – auf diesen Plätzen geht es heute richtig zur Sache!

Signet_Mittelkreis_180_78_pngNur wenige Wochen rollt in den Amateurligen der Ball - einige Entscheidungen sind bereits gefallen, andere Tabellenkämpfe werden heute oder an den nächsten Wochenenden entschieden. Wir geben euch einen kurzen Überblick darüber, auf welchen Plätzen der Kreisliga AB und der Bezirksliga Unterfranken-West es "heute knallt" und richtig zur Sache geht!

Bezirksliga Unterfranken-West:
Die beiden Spitzenplätze sind in der Bezirksliga Unterfranken-West bereits an die TG Höchberg und die Würzburger Kickers II vergeben, und auch im Tabellenkeller stehen mit dem SV Altenbuch, dem TSV Güntersleben und der SG Margetshöchheim bereits 3 von 4 direkten Absteigern fest. Für ein Team aus der Region geht es jedoch noch um einiges:

Elsava Elsenfeld hat noch die Chance, den Relegationsplatz 14 zu erreichen, den aktuell der FV Karlstadt mit 6 Zählern Vorsprung, aber auch einer Partie mehr belegt. Heute muss die Elsenfelder Mannschaft von Coach Harry Retsch auswärts beim SV Viktoria Aschaffenburg II ran - keine einfache Aufgabe. Der FV Karlstadt ist spielfrei, man könnte also den Abstand auf 3 Punkte verringern. Bei anschließend zwei ausstehenden Begegnungen wäre es durchaus möglich, diesen Rückstand noch aufzuholen.

Kreisliga AB:
In der Kreisliga AB ist es zwei Spieltage vor Schluss sowohl oben als auch unten noch sehr spannend! Der TSV Keilberg - nach Meinung vieler bereits in der Winterpause uneinholbar "Fast-Meister" - hat die Titelvergabe durch eine sehr schwache 2. Saisonhälfte noch einmal spannend gemacht. Zwar liegt man aktuell noch 5 Punkte in Front, jedoch hat Verfolger DJK-TSV Stadtprozelten noch ein Spiel weniger absolviert, könnte demnach bis auf 3 Punkte heranrücken. Es wird sich zeigen, ob die Keilberger um den scheidenen Trainer Torsten Zeuch noch einmal Nerven zeigen. Heute empfängt Keilberg den bereits abgestiegenen VfL Krombach, Stadtprozelten muss ebenfalls bei einem Absteiger ran: Man trifft auswärts auf den TSV Großheubach.

Ein besonderes Knallerspiel erwartet die Zuschauer beim TSV Pflaumheim - hier treffen mit dem TSV und dem SV Germania Dettingen zwei Verfolgerteams aufeinander, die vor allem Ansprüche auf den Relegationsplatz 2 anmelden. Aktuell liegt Pflaumheim einen Zähler hinter Dettingen, hat aber ebenfalls noch eine Partie weniger absolviert und daher die besseren Karten. Es wird sicherlich heiß hergehen!

Ebenfalls um ALLES geht es bei der Partie Sportfreunde Sailauf gegen den VfR Goldbach! Der Sieger hat beste Chancen, sich zumindest auf den Abstiegsrelegationsplatz zu retten. Die Vorteile liegen momentan bei den Goldbachern, die drei Punkte vor den Sportfreunden liegen.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)