Jugend MTK: Spielbericht der U 15-Junioren von Viktoria Kelsterbach gg. Germania Schwanheim 2

Mittelkreis erreichte folgenden Spielbericht der Viktoria Kelsterbach:

U15: Vikt. Kelsterbach - Germ. Schwanheim 2 15:1 (9:1)

Zum ehrlichen Bedauern der Kelsterbacher Gastgeber konnte der Nachbar aus Schwanheim lediglich neun Spieler stellen und somit war ein fairer Leistungsvergleich von Beginn an nicht gegeben. Schwanheim versuchte in den ersten Minuten die Kelsterbacher frei nach dem Motto „Angriff ist die beste Verteidigung“ unter Druck zu setzen und es dauerte bis zur fünften Minute, bis die Viktoria nach einer schönen Einzelleistung durch Jeffry Nimako mit 1:0 in Führung gehen konnte.

Anschließend wurde es ein einseitiges Spiel, welches die Untermainstädter nach Belieben kontrollierten und mit phasenweise guten Kombinationen und Spielzügen zum 9:1 Pausenstand ausbauten. Der Schwanheimer Gegentreffer war ein sehenswerter 30-Meter-Freistoß, der direkt unter dem Querbalken im Netz einschlug.

Auch in der zweiten Spielhälfte gelang es der Viktoria, ihre spielerische Linie zu behalten und nicht mit egoistischen Einzelaktionen zu glänzen. Schließlich hieß es am Ende 15:1 für die Gastgeber, welche damit ihre Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben.

Es spielten:

Jan Henkes, Johannes Koutsos (2), Joschka Rolle, Kai Rentzsch, Luis Ellner, Philipp Mantik, Ali Moute Mahmout (4), Jeffry Nimako (2), Tobias Buss (2), Jan Mantik, Melic Nyakio, Mohammed Tarameshlou, Jonas Hardt (1), Can Türköz (3), Kaan Aksu (1).

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)