Regionalliga Bayern: FC Eintracht Bamberg verliert Test gegen SpVgg Greuther Fürth 1:5

In vorletzten Testspiel vor Beginn der neuen Saison in der Regionalliga Bayern unterlag der FC Eintracht Bamberg 2010 dem Bundesligaaufsteiger SpVgg Greuther Fürth mit 1:5 (1:3). Die Tore für die Gäste vor 1.750 Zuschauern im Fuchs-Park-Stadion erzielten Kingsley Onuegbu (2), Michael Hefele, Ilir Azemi und Gerald Asamoah. Für den FC Eintracht traf Alexander Deptalla kurz vor der Pause zum zwischenzeitlichen 1:3. Trotz der Niederlage zeigte sich Bambergs Trainer Petr Skarabela - wie schon nach dem Spiel gegen den 1. FC Nürnberg vor sechs Tagen - mit dem Auftritt seiner Mannschaft zufrieden: "Wir  haben eine sehr gute Spielvereinigung gesehen, die eine gute Rolle in der Bundesliga spielen wird. Uns wurden heute die Grenzen aufgezeigt. Dennoch war es ein guter Test für beide Mannschaften. Wir haben wieder mehr an Erfahrung gewonnen und sind für das Spiel gegen Bayern Hof gut gerüstet. Über die ganze Spielzeit haben wir engagiert gespielt und ein Tor geschossen. Schade, dass es nicht noch eines mehr war, hatten
wir uns noch zwei, drei gute Chancen erarbeitet". Das nächste Spiel absolviert der FC Eintracht am kommenden Samstag, die Mannschaft trifft im Pokal auf den Sieger der heute stattfindenden Begegnung zwischen Landesligaaufsteiger FC Oberhaid und dem Bayernligisten 1. FC Sand. Am Sonntag steht das letzte Vorbereitungsspiel an, in Rentweinsdorf trifft der FC Eintracht auf die DJK Don Bosco Bamberg (Quell: Eintracht Bamberg).

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)