Regionalliga Südwest: Kaiserslautern stürmt auf Platz zwei

Die Zweitvertretung des 1. FC Kaiserslautern hat sich in der Regionalliga Südwest auf den zweiten Rang vorgearbeitet. Das 4:0 (2:0) am 8. Spieltag gegen den Aufsteiger FC Nöttingen war der dritte Sieg in Serie für die Pfälzer und brachte der Mannschaft von FCK-Trainer Konrad Fünfstück die Saisonpunkte 14 bis 16.
Ein Doppelschlag in der Anfangsphase leitete den Erfolg des FCK ein. Jakub Swierczok (8.), der nach mehrwöchiger Verletzungspause ein gelungenes Comeback gab, und Kevin Lahn (9.) sorgten für die Pausenführung der „Roten Teufel“. Irvin Parra (66.) und erneut Swierczok (78.) markierten die weiteren Tore. Damit geht für Nöttingen die Niederlagenserie weiter. Nach zwei Dreiern aus den ersten drei Spielen war es nun bereits die fünfte Begegnung in Folge ohne Punktgewinn.

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)