Neue Serie beim Mittelkreis: Eure Fragen an den Mannschaftsarzt

Der Mittelkreis bietet seinen Lesern eine neue, hochinteressante Rubrik an. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsnetzwerk Rhein-Main können unsere Leser ab sofort Fragen an den allseits beliebten Mannschaftsarzt Dr. Harald Hake stellen.

Dr. med. Harald Hake ist der Chefarzt der Othopädie und Unfallchirurgie im Klinikum Frankfurt Höchst, unter anderem ganz nebenbei auch noch Mannschaftsarzt des Hessenligisten 1. FC Eschborn, der SG Hoechst Classique und der Zweitliga-Volleyballerinnen der TG Bad Soden.

Gerade beim Thema Sportunälle ist Dr. Harald Hake einer besten und kompetentesten Ansprechpartner.
Dies ist aber ganz sicher keien Sprechstunde oder der richtige Platz für eine genaue Diagnose. Es geht nichts über einen Termin beim arzt, der sich die Verletzung genau anschaut und dann weitere Schritte einleitet.

Die Fragen an den Mannschaftsarzt sollten vielmehr als Ratgeber gesehen werden. Es sollen auch Grundlegende Dinge beantwortet werden, die einem vielleicht schon lange unter den Nägeln brennen.

Wer echte und hartnäckige Probleme oder eine Verletzung hat, sollte den Arzt seines Vertrauens oder - gerade bei Sportverletzungen - Dr. Hake direkt im Höchster Krankenhaus aufsuchen.

Für Eure Fragen stehen Dr. Hake - und in anderen Fachgebieten auch seine Kollegen aus dem Gesundheitsnetzwerk Rhein-Main - zur Verfügung. In Regelmäßigen Abständen werden wir Eure Fragen und die passenden Anworten dazu auf mittelkreis.de veröffentlichen.

Wer hat also Fragen an den Manschaftsarzt???

Schickt uns Eure Fragen einfach an info@mittelkreis.de oder schreibt sie ins untere Kommentarfeld. Die Fragen werden dann gesammelt und nach und nach kompetent beantwortet.  

Schreibe einen Kommentar

  • (will not be published)