MTK Jugend U15: Viktoria Kelsterbach siegt beim FC Marxheim II

Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:
U15: FC 1957 Marxheim 2 – Vikt. Kelsterbach 1:4 (1:0)

Ein packendes Spiel lieferte die junge Mannschaft aus Marxheim der Viktoria über 70 Minuten. Bei sehr widriger Witterung und schlechten Platzverhältnissen war es für beide Teams schwierig ein Kombinationsspiel aufzuziehen. Die Untermainstädter übernahmen von Beginn an das Kommando und spielten sich in der Anfangsphase einige sehr gute Einschussmöglichkeiten heraus. Doch jedes Mal waren es das Aluminium, ein Marxheimer Fuß oder der sehr gut aufgelegte Marxheimer Keeper, die eine Gästeführung verhinderten.

So kam es wie es im Fußball oftmals passiert und die Marxheimer konnten durch einen Konter und guten Torabschluss in der 20. Minute die 1:0-Pausenführung erzielen.

Geduldig und cleverer zogen die Kelsterbacher Jungs in der zweiten Spielhälfte ihr Kombinationsspiel auf und konnten durch eine tolle Vorlage von Ali Moute Mahmout auf Hamudi Osman bereits in der 38. Minute das hochverdiente 1:1 erzielen. Die Viktoria spielte ruhig und sehr ballsicher weiter und wartete auf die entscheidende Lücke. Diese bot sich in der 44. Minute, als Can Türköz in den Lauf von Kaan Aksu spielte, der geschickt den Ball über den herauseilenden Torwart lupfte.
Durch einen Traumpass des unermüdlich rackernden Ali Moute Mahmout auf Jeffry Nimako wurde in der 49. Minute die Führung auf 3:1 ausgebaut und für die Vorentscheidung gesorgt. Der an diesem Tag stark spielende Melic Nyakio setzte mit einem schönen Linksschuss in der 58. Minute den Schlusspunkt mit seinem Treffer zum 4:1 Endergebnis.

Es spielten: Mohamed Boussihmed, Kai Rentzsch, Serhat Karamusaoglu, Philipp Mantik, Ali Moute Mahmout, Jeffry Nimako (1), Tobias Buss, Jan Mantik, Melic Nyakio (1), Mohammed Tarameshlou, Can Türköz , Kaan Aksu (1), Hamudi Osman (1), Noah Schuster, Nikan Narimani

Schreibe einen Kommentar