Jugend MTK (U7): Freundschaftsspiel der Viktoria Kelsterbach gg. Spvgg. 07 Hochheim II

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:

U7: SpVgg Hochheim II – Viktoria Kelsterbach 3:1 (1:1)

Zu einem Freundschaftsspiel reisten die jüngsten Viktorianer bei idealem Fußballwetter und mit bester Stimmung nach Hochheim. Dort war neben dem Freundschaftsspiel auch noch das Jahresfest angesagt und so gab es bei diesem Spiel auch noch ein schönes Rahmenprogramm.

Es ging los und schnell war klar, dass an diesem Tag zwei Mannschaften auf Augenhöhe spielten. Beide Mannschaften waren ausschließlich mit Spielern des Jahrgangs 2009/2010 angetreten. Die ersten Minuten verteilte sich das Spiel im Mittelfeld. Immer wieder gelangen beiden Mannschaften schöne Kombinationen. Ein motiviertes Team aus Kelsterbach kämpfte um die Bälle und diese wurden dann mit Vehemenz nach vorne gespielt. Aber auch die Gegenstöße der Gastgeber waren gefährlich, doch half die tolle Torwartleistung von Justin Tanjili das Spiel ausgeglichen zu halten. Nach guter Balleroberung und einer schönen Kombination im Mittelfeld gelang es in der 16. Minute mit einem Distanzschuss von Constantin Preisendörfer den Ball im Netz der Hochheimer zu versenken. Die Freude bei den Spielern und den mitgereisten Eltern war riesig.

Schnell ging es weiter und der Anstoß wurde ausgeführt. Die Gedanken der Kelsterbacher waren noch beim Tor und so gerieten sie unter Druck. Nach einem erneuten Vorstoß der Kelsterbacher schalteten die Gastgeber schnell um und konterten die Kelsterbacher Abwehr geschickt aus. Der Ball landete unhaltbar im Gästetor.

Kurz drauf ertönte der Pfiff zur Halbzeit. Die Stimmung war gut und beide Teams brannten darauf wieder auf den Rasen zu kommen.

In der zweiten Halbzeit verlagerte sich das Spiel in die Hälfte der Kelsterbacher. Tolle Abwehrleistungen von allen Spielern halfen, das Unentschieden zu halten. Immer wieder wurde mit gezielten Pässen der Ball erobert und in die gegnerische Hälfte gebracht. Pfosten und der gute Torwart der Hochheimer verhinderten allerdings eine erneute Führung der Spieler vom Untermain.

Wer tapfer nach vorne spielt öffnet den Raum nach hinten und so wurden die Kelsterbacher in der 29. Minute ausgekontert und der Ball flach mit voller Wucht in der unteren Ecke des Tors platziert.

In der 35. Minute fast ein ähnlicher Ablauf, wieder schlug der Ball im Tor der Kelsterbacher ein.

Dennoch sahen die Zuschauer ein wirklich tolles Spiel der beiden Mannschaften. Offen und mit guten Kombinationen siegte schließlich die Spielvereinigung aus Hochheim.

Der Kelsterbacher Trainer Thomas Preisendörfer nach dem Schlusspfiff: „Wir haben heute eine Kelsterbacher Mannschaft gesehen, die schnell nach vorne spielt und bei Kontern wieder mit zurück kommt und dort die Bälle erkämpft. Kampfgeist, Herz, Vertrauen, dass man sich gegenseitig hilft und einfach ein „wir“ spricht für diese Mannschaft.“

Zu vermelden war auf Kelsterbacher Seite außerdem ein Neuzugang: Viktor heißt der kleine Drache, der in diesem Spiel zum ersten Mal mit von der Partie war. „Wir freuen uns auf die kommenden Spiele mit Viktor und dieser Mannschaft.“

Es spielten: Mehmet Akif Baca, Umut Bayram, Rayan Elazaowi, Ouael Elazaowi, Linus Friedrich, Jose Manuel Manfredi Alza, Constantin Preisendörfer, Finn Schumann, Mats Ole Schwantzer, Miguel Filipe da Silva, Justin Tanjili

Schreibe einen Kommentar