Jugend MTK (U11/E-Jgd.): Viktoria Kelsterbach unterliegt nach tollem Spiel dem Tabellenführer Eddersheim

Mittelkreis erreichte folgender Bericht von Viktoria Kelsterbach:

U11 unterliegt nach tollem Spiel dem Tabellenführer Eddersheim

U11/E-Jun.: Viktoria Kelsterbach – FC Eddersheim E2/1 1:4 (1:1)

Mit einer Niederlage gegen den Tabellenführer FC Eddersheim startete die E2-Jugend der Viktoria Kelsterbach im heimischen Sportpark in die Rückrunde.

Anfangs sah es gut aus für die Hausherren, die vor dem Spiel mit fünf Punkten Rückstand Rang drei der 1. Kreisklasse belegten. Das Spiel gestaltete sich ausgeglichen. Eddersheim sorgte in der sechsten Minute mit einem Pfostentreffer erstmals ernsthaft für Gefahr.

Kelsterbach hatte in der zehnten Minute eine gute Freistoßmöglichkeit, nachdem Eddersheims Torwart den Ball außerhalb des Strafraums mit den Händen berührte. Allerdings vergab Luca Horst aus aussichtsreicher Position. Nur eine Minute später fasste sich Sebastian Mantik mit einem platzierten Schuss aus dem Hinterhalt ein Herz und brachte seine Mannschaft etwas überraschend aber nicht unverdient in Führung.

Kelsterbach hielt weiterhin gut mit gegen den Gegner, der im bisherigen Saisonverlauf nur ein Spiel verloren hatte. Auch schöne Spielzüge waren zu sehen, so beispielsweise in der 19. Minute, als Boris Djakovic nach Zuspiel von Ahmet Demiroglou seinen Mitspieler Mario Cosso in Szene setzte, der allerdings knapp das Ziel verfehlte.

Natürlich erspielte sich auch Eddersheim gute Chancen, die aber von der aufmerksamen Viktoria-Abwehr, allen voran Luca Horst und Sebastian Mantik, regelmäßig zunichte gemacht wurden. Gegen einen strammen Schuss von der Strafraumgrenze war jedoch dann kein Kraut gewachsen, und so gelang Eddersheim in der 21. Minute der Ausgleich.

Die zweite Halbzeit blieb spannend. In der 29. Minute gelang den Gästen nach einem schnellen Angriff über die linke Seite der Führungstreffer zum 1:2.

Schöne Spielzüge und weitere Chancen auf beiden Seiten sorgten für ein unterhaltsames Spiel. Auf Kelsterbacher Seite hatten Ahmet Demiroglou mit einigen Fernschüssen, Boris Djakovic mit einer Volleyabnahme im Strafraum sowie Luca Horst mit einigen Tempodribblings gute Möglichkeiten, konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Eddersheim machte es in der Schlussphase des Spiels besser und sorgte mit einem Doppelschlag in der 48. und 49. Minute für den 1:4-Endstand.

Trotz der Niederlage zeigte sich Trainer Alexander Niedermann sehr zufrieden mit dem Auftreten seiner Mannschaft:

„In der Offensive fehlte zwar oftmals der letzte Pass, um mehr Torgefahr zu entwickeln. Defensiv hat unsere Mannschaft aber sehr gut gestanden. Bedauerlich ist der Einbruch in der Schlussphase, aus der sich die dem Spielverlauf nicht gerecht werdende deutliche Niederlage ergeben hat.“

Es spielten: Tristan Kieweg, Tobias Treutel, Louis Misterek, Luca Horst, Sebastian Mantik, Ahmet Demiroglou, Mario Cosso, Julien Lauck, Harun Onar und Boris Djakovic

 

Schreibe einen Kommentar