Jugend MTK (U 8): Spielbericht der Begegnung Spvgg. Hochheim – Viktoria Kelsterbach

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:

U8: Spvgg. Hochheim – Viktoria Kelsterbach 3:2 (0:1)

In einer umkämpften Partie zwischen der Spvgg. Hochheim und der U8 von Viktoria Kelsterbach, konnten sich die Gastgeber am Ende mit 3:2 (0:1) durchsetzen. Nach ausgeglichenem Beginn hatte in Leonie Falter die Viktoria die erste Chance der Begegnung, doch der Abschluss der heute im Mittelfeld agierenden Leonie ging rechts am Tor vorbei (5.) Auch die nächste Torchance hatte die Mannschaft um Kapitän Mert Mete, als der starke Luca Wagemann auf Boris Djakovic ablegte und dessen Schuss knapp abgewehrt wurde (8.). Jener Luca Wagemann stand nach zehn Minuten im Blickpunkt des Geschehens. Leonie Falter passte auf den Offensivmann und dieser fackelte nicht lange. Hochheims Torwart war zwar noch mit den Fingerspitzen dran, konnte das Leder aber nicht mehr entscheidend ablenken. Mit der Führung im Rücken schaltete die Kelsterbacher Mannschaft einen Gang zurück.

Auf  der Gegenseite konnte Niklas Müller nach zwölf Minuten knapp den Ausgleich verhindern. In Folge dessen legte die Viktoria wieder etwas zu und kam durch Boris Djakovic zu einer nächsten Chance, doch sein Versuch wurde noch entscheidend abgefälscht, so dass es mit einer 1:0-Führung aus Sicht der Viktoria in die Pause ging.

Nach dem Wiederbeginn wurden die Gastgeber offensiver und kamen in Folge eines Eckballs zum 1:1-Ausgleich. Aus der Menge heraus schoss ein Hochheimer Spieler in Richtung des Tores von Tobias Treutel und dieser sprang entsprechend in die bedrohte Ecke, doch Leonie Falter fälschte das Leder bei ihrem Rettungsversuch so ab, dass der Ball in der anderen Ecke des Tores einschlug (23.). Der Kelsterbacher Nachwuchs zeigte sich vom Ausgleich unbeeindruckt. Nur zwei Minuten später spielte Boris Djakovic in den Lauf von Luca Wagemann und der Stürmer feuerte den Ball zur erneuten Gäste-Führung in den Winkel.

Während die Viktoria einige Male sehr schön konterte, aber den Ball nicht im Tor unterbringen konnte, warf die Spielvereinigung noch mal alles nach vorne. Einen erneuten Eckball konnten die Gäste nicht klären und Leonie Falter verlängerte das Leder unglücklich zum 2:2 ins eigene Tor (33.). Auch nach dem wiederholten Rückschlag agierte die Viktoria weiter sehr gut und hatte nur eine Minute später in Folge eines Konters durch Luca Wagemann eine weitere gute Möglichkeit. Als sich alle Beteiligten schon auf ein Unentschieden eingestellt hatten, konterten die Gastgeber ein letztes Mal und nach dem die Viktoria-Hintermannschaft nicht entscheidend klären konnte, gelang Hochheim tatsächlich noch der Siegtreffer (40.). Dennoch zeigten sich nach Spielende die Trainer sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft, bemängelten jedoch etwas die Chancenverwertung. Auf dieser Leistung lässt sich jedoch alle Mal aufbauen.

Es spielten: Tobias Treutel, Niklas Müller, Francesco Manfredi-Alza, Leonie Falter, Boris Djakovic, Mario Cosso, Luca Wagemann (2), Mert Mete, Julien Lauck

Schreibe einen Kommentar