Jugend MTK (U10): Spielbericht er Begegnung TV Wallau – Viktoria Kelsterbach

Mittelkreis erreichte folgender Spielbericht von Viktoria Kelsterbach:

U10: TV Wallau – Viktoria Kelsterbach 4:1 (0:0)

Trotz hochsommerlicher Temperaturen gab der Tabellenzweite Wallau von Anfang an Gas. Die Viktoria-Abwehr stand sofort unter Druck, hielt diesem aber mit viel kämpferischen Einsatz anfangs stand. Entlastung gab es kaum. Vereinzelte Chancen gab es durch Ahmet Demiroglou und Luca Horst, meist stand aber Kelsterbachs Torwart Tristan Kieweg im Mittelpunkt. Mit Glück und viel Einsatz rettete sich Kelsterbach mit einem Unentschieden in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann die Viktoria konzentrierter und wurde dafür schnell belohnt. In der 26. Minute legte Ahmet Demiroglou präzise für Luca Horst auf, dessen strammer Schuss aber leider nur das Lattenkreuz traf. Zwei Minuten später fing Luca einen Abstoß des Wallauer Torwarts ab und lupfte den Ball gekonnt über diesen zum vielumjubelten Führungstreffer ins Tor. Allerdings endete damit Kelsterbachs Offensivdrang. Die Abwehr bekam die spielfreudigen Wallauer immer seltener in den Griff und so gab es zahlreiche Chancen für den Gastgeber. Bis zur 40. Minute konnten die jungen Viktorianer die Führung noch halten, dann schlug der Ball zum ersten Mal im eigenen Gehäuse ein. Kelsterbach hatte auf dem ungewohnten Hartplatz nichts mehr entgegenzusetzen. Auch ließen Konzentration und Kraft in der Defensive deutlich nach, so dass Wallau noch drei weitere Male (45./47./48.) zum 1:4-Endstand aus Kelsterbacher Sicht nachlegen konnte.                Mit dieser Niederlage beendet die Mannschaft die Saison auf einen zufriedenstellenden fünften Tabellenplatz der 1. Kreisklasse.

Es spielten: Tristan Kieweg (TW), Ahmet Demiroglou, Hicham Moukhtari, Luca Horst, Norick Wambach, Arda Cicek, Sebastian Mantik, Luis Bleser, Prodromos Koutsoukis, Harun Onar

Tore

0:1 Luca Horst (28.)

1:1 Mika Millbrett (40.)

2:1 Fabian Orzel Moncho (45.)

3:1 Fabian Orzel Moncho (47.)

4:1 Paula Janz (48.)

Schreibe einen Kommentar