Jugend MTK: U7: G-Junioren von Viktoria Kelsterbach im Finale um den Kriftel-Cup (Hallenrunde)

Mittelkreis erreichte folgender bericht von Viktoria Kelsterbach:

U7: G-Junioren im Finale um den Kriftel-Cup (Hallenrunde)

Die G-Junioren der Viktoria Kelsterbach haben mit ihren Trainern Frank Börner und Özkan Tamer nach einer hervorragenden Vorrunde das Finale des sogenannten „Kriftel-Cup“ erreicht. Die Endrunde der inoffiziellen Hallenkreismeisterschaft für Spielerinnen und Spieler unter sieben Jahren wird am Sonntag, den 2.3.2014, ab 10:00 Uhr in der Kreissporthalle in Kriftel (Schmelzweg 2, 65830 Kriftel) ausgetragen.

Am Finalspieltag treffen die Kelsterbacher Spieler u.a. auf die Mannschaften von Unterliederbach, Frankfurt-Nied, Eddersheim und Hornau. Der vollständige Spielplan: Kriftel-Cup-Finale am 2.3.2014.

Nach vier Turniertagen hatten die Kelsterbacher Nachwuchskicker von 80 möglichen Punkten großartige 78 Punkte erreicht. Mit vier Siegen und einem Unentschieden (gegen den SV Zeilsheim, ebenfalls Finalteilnehmer) waren die Spieler vom Untermain am 2.11.2013 in die Hallenrunde gestartet.

In eigener Halle, vor eigenem Publikum blieb dann am 30.11.2013 die Weste rein. Als Gastgeber des zweiten Spieltages der Hallenrunde gelangen vier Siege in vier Spielen und erste Ahnungen kamen auf, wie diese Hallenrunde weitergehen könnte.

Über den Jahreswechsel waren die jüngsten Kicker des Vereins ein ganz klein wenig aus dem Tritt geraten. Im ersten Spiel des dritten Spieltages am 12.1.2014 kassierten die Kelsterbacher beim 0:1 gegen die Germania aus Weilbach die einzige Niederlage der Hallenrunde.

Auch konnte die Germania aus Schwanheim im letzten Spiel des Tages den Viktorianern ein torloses Unentschieden abtrotzen. Es sollte das letzte sieglose Spiel der Runde bleiben und am Ende des Tages standen immerhin noch 18 der möglichen 20 Tagespunkte zu Buche.

Mit erneut vier Siegen in vier Spielen machte die U7 am 16.2.2014 beim Gastgeber FC Eschborn alles klar und sicherte sich den Einzug ins Finale.

Die Bilanz der bisherigen Hallenrunde: 18 Spiele, 15 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage – 49:3 Tore. An den Erfolgen waren bisher beteiligt: Ilay Soytürk (20 Tore), Max Pfister (16 Tore), Ahmet Tamer (11 Tore), Ayse Serefli (1 Tor), Nasir Bosehmad (1 Tor), Emir Ayan, Lukas Börner, Linus Friedrich, Niklas Hardt, Younes Kaddouri, Maximilian Preisendörfer, Ben Wiegand und Carl Wiegand.

Schreibe einen Kommentar