Regionalliga Südwest: Ein Neuzugang für den 1. FC Eschborn

Vom Regionalligisten Viktoria Aschaffenburg wechselt Defensivspezialist Mario Sternheimer in den Main-Taunus-Kreis Der sportliche Leiter Marcus Klandt kann heute den ersten Neuzugang für die neue Saison präsentieren. Vom Main in den Main-Taunus wechselt der Defensivspieler Mario Sternheimer.

Mario Sternheimer spielte in der abgelaufenen Saison beim bayrischen Regionalligisten SV Viktoria Aschaffenburg und absolvierte 26 Spiele. Der 22-jährige Student möchte in Eschborn Fußball und Studium verbinden. Marcus Klandt:“ Mit Mario haben wir einen vielseitigen intelligenten Spieler gewonnen, der uns mehr Möglichkeiten in der Defensive bietet.“ Ganz unbekannt ist der gebürtige Franke nicht in der Rhein-Main-Region. Von 2010 bis 2012 spielte er bei Kickers Offenbach U23 in der Hessenliga.

1 Kommentar von "Regionalliga Südwest: Ein Neuzugang für den 1. FC Eschborn"

  1. Valderama_69's Gravatar Valderama_69
    4. Juni 2013 - 12:44 | Permalink

    mario sternheimer hat doch nicht mal oberliga niveau.die plätze in offenbach und aschaffenburg hat er doch nur seinem vater zu verdanken.
    vetternwirtschaft und alte seilschaften nennt man sowas

Schreibe einen Kommentar