Regionalliga Bayern: Viktoria Aschaffenburg im Pokal beim TuS Röllfeld und im Test gegen Al Khor

In der 1. Hauptrunde des BFV-Pokals ist der SV Viktoria Aschaffenburg am Mittwoch um 18 Uhr beim TuS Röllfeld zu Gast. Röllfeld hat den Toto-Pokal im Kreis Aschaffenburg gewonnen und sich so für die erste Runde auf Bayern-Ebene qualifiziert. Der TuS ist in der Kreisklasse Aschaffenburg 3 beheimatet und hat in der laufenden Saison einen Sieg sowie zwei Unentschieden eingefahren.

SVA-Trainer Antonio Abbruzzese will seine Stammformation aus der Regionalliga aufs Feld schicken. In der Innenverteidigung wird Murat Sejdovic erstmals von Beginn an auflaufen. Verzichten muss die Viktoria jedoch auf Daniel Cheron, der sich am Samstag beim Spiel gegen den FC Memmingen die Nase gebrochen hat.

Der erweiterte Erstmannschaftskader wird zeitgleich ein Testspiel im Stadion am Schönbusch absolvieren. Gegner ist Al Khor aus Katar, der die letzte Saison auf dem fünf Tabellenplatz in der höchsten Spielklasse Katars abgeschlossen hat.

Röllfeld-Kader: Ricardo Döbert, Markus Wosiek, Murat Sejdovic, Markus Brüdigam, Matthias Fries, Marcello Fiorentini, Mario Sternheimer, Markus Horr, Simon Schmidt, Patrick Amrhein, Giulio Fiordellisi, Adnan Murtic, Sebastian Saufhaus, Michael Ulbricht, Maxi Hinterkopf

Katar-Kader: Arturo Gonzalez Garcia, julian Mbuku, Philipp Hörst, Florian Haith, Fnan Tewelde, Benedikt Hotz, Niklas Kallina, Zubayr Amiri, Gianluca Asta, Steffen Bachmann, Moritz Allig, Aziz Ürüm, Dennis Löhr, Jakov Ilicevic, Dominik Witzel, Pasquale Lauria, Marius Balles, Maxi Schmidt

Schreibe einen Kommentar