Hessenliga: Spitzenspiel am Samstag in Jügesheim – Spitzenreiter 1. FC Eschborn gastiert beim Tabellendritten Jügesheim

Starke Offensive gegen kompakte Defensive

Der 1. FC Eschborn und die TGM SV Jügesheim zählen zu den stärksten Teams in der Hessenliga, die Eschborner bekannt als offensivstarke Mannschaft und die Jügesheim bestechen durch eine kompakte Defensive.

Diese Woche ist eine Woche der Herausforderungen für die Eschborner. Gegen alle 3 Verfolger tritt der Spitzenreiter der Hessenliga an; OSC Vellmar (Hessenpokal 24.09. – 2:0 für Eschborn!), TGM Jügesheim (28.09.) und FSV Frankfurt U23 (02.10.).

Dennis Weiland kann wieder auf einen großen Kader zurückgreifen. Der verletzte Ullrich Strenkert kehrt nun auch in das Training zurück, somit fehlt derzeit nur noch Thomas Drescher. In den letzten Spielen lief nicht immer alles rund beim 1.FCE, dennoch konnte die Tabellenführung behauptet werden. Für jeden Spieler ist nun der Leistungsansporn doppelt so hoch, zum einen den Stammplatz gegen die gestiegene Konkurrenz im Kader zu behaupten und zum anderen den Verfolgern zu zeigen, wer ein Spitzenteam in Hessen ist.

Der Gegner am kommenden Samstag überraschte bereits letzte Saison mit einer hervorragenden Saisonbilanz. Der ebenfalls ehemalige Mainzer Spieler Lars Schmidt baute in Jügesheim eine kompakt stehende Mannschaft auf, die durch ein schnelles Umschaltspiel ihre Spiele entscheidet.
In den letzten Spielen variierte der Ex-Bundesligaspieler mit einem 4-4-2 oder 4-1-4-1 Spielsytem.
Am vergangenen Samstag wurde der letztjährige Regionalligist Bayern Alzenau auswärts mit 4:1 demontiert.
Spannung ist garantiert am 28.September um 16 Uhr auf der Sportanlage in Weiskircher Straße.

Schreibe einen Kommentar