Jugend MTK: 2. Spieltag in der Hallenrunde für die U 7-Junioren der Viktoria Kelsterbach

Mittelkreis erreichte folgender Bericht von Viktoria Kelsterbach:

U7: Zweiter Spieltag der Hallenrunde

Mit einem Tagessieg im ersten Spieltag der Hallenrunde hatten die jüngsten Kicker der Viktoria entsprechend hohe Erwartungen auch für den zweiten Spieltag, diesmal vor heimischer Kulisse, geweckt. Im ersten Spiel gegen die SG Diedenbergen benötigten die Spieler um Frank Börner und Özkan Tamer relativ lange um ins Spiel zu kommen. Auch spielerisch hatten die Gastgeber offensichtlich nicht ihren besten Tag erwischt. Schließlich gelang es Ahmet Tamer aber doch noch, den Ball zum 1:0-Sieg im Tor zu versenken.

Im zweiten Spiel gegen den SV Hofheim machten sich die Kelsterbacher das Spiel über die gesamte Strecke selber schwer. Buchstäblich in der vorletzten Sekunde des Spiels rutschte dem Hofheimer Torhüter ein Schuss von Ilay Soytürk äußerst unglücklich durch die Beine. Das zweite 1:0 des Tages war damit eingefahren.

Ilay Soytürk war es auch, der mit einem präzisen Zuspiel auf Ahmet Tamer die Vorlage zum entscheidenden Tor im dritten Spiel gegen den SV Fischbach gab. Carl Wiegand hatte es zuvor mit einer starken kämpferischen und läuferischen Leistung dem Gegner schwer gemacht, an den Kelsterbachern vorbei zu kommen. Als nur noch eine Minute zu spielen war und die Fischbacher alles nach vorne warfen, war es dann schließlich Linus Friedrich, der Jüngste der Jüngsten, der eine Riesenchance der Fischbacher vereitelte und damit den knappen Sieg rettete. Seine Mannschaftskameraden feierten Linus anschließend ausgiebig als Held des Spiels.

Im letzten Spiel des Tages hätte nun wieder ein Unentschieden für den erneuten Tagessieg gereicht. Die Gastgeber hatten das Spiel gegen die DJK Zeilsheim zwar im Griff, scheiterten aber mehrmals am starken Torhüter der Gäste oder am Torpfosten. Wie auch schon im ersten Spiel war es Ahmet Tamer, der den entscheidenden Treffer setzte. Nach einer starken kämpferischen Leistung aller Kelsterbacher Spieler war damit das vierte 1:0 des Tages im Kasten.

Viel Spiele, vier Siege, der dritte Turniersieg in Folge, diese Bilanz kann sich wirklich sehen lassen!

Es spielten: Max Pfister, Ilay Soytürk (1), Ahmet Tamer (3), Ayse Serefli, Lukas Börner, Niklas Hardt, Linus Friedrich, Ben Wiegand, Younes Kaddouri, Nasir Bosehmad und Carl Wiegand.

Schreibe einen Kommentar