Jugend MTK (U19-/U17-Regionalpokal): Erfolgreiche MTK-Teams.

Am Freitag, dem 28.04.2017 und Samstag, dem 29.04.2017 fanden in Weilmünster die Endspiele im Regionalpokal der B-und A-Junioren statt. In beiden Endspielen war jeweils eine MTK-Mannschaft (SG Kelkheim und Germania Schwanheim) vertreten.

U17:

SG Kelkheim  –  SV Wehen Wiesbaden 5:4 n.V. (3:3/2:2)

Großer Erfolg um die Mannen der SG Kelkheim. Nach ca. 15-minütiger Verspätung wurde das Endspiel von Schiedsrichter Alexander Hauser und seinen beiden Assistenten Maximilian Kebbel und Philipp Dibelka angepfiffen. Der SV Wehen ging bereits in der 5. Spielminute durch Sefkan Bilbay mit 0:1 in Führung, die Abdul Rahman Jalloh in der 11. Spielminute auf 0:2 ausbaute. Die SG Kelkheim lies sich jedoch nicht beirren und kam durch zwei Treffer in der 19. und 31. Spielminute zum Ausgleich von 2:2, was auch gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete. Kurz nach der Halbzeitpause (44. Min.) ging Kelkheim mit 3:2 in Führung, bis der SVW durch ein Kelkheimer Eigentor in der 67. Minute zum 3:3 ausglich. Im der regulären Spielzeit fielen dann keine Tore mehr und es ging in die Verlängerung. Hier gingen die Kelheimer in der 89. und 93. Minute sogar mit 5:3 in Führung, die Lennart Sievers in der 94. Minute für den SV Wehen nur noch auf den Endstand von 5:4 für die SG Kelkheim verkürzen konnte (leider sind die Torschützen der SG Kelkheim nicht bekannt).                                     Somit sind die B-Junioren der SG Kelkheim Regionalmeister des Bezirks Wiesbaden.

 U19:

Germania Schwanheim  –  TuS Nordenstadt  4:1 (4:0)

Das Spiel stand unter der Leitung von Schiedsrichter Marius Burkhardt und den Assistenten David Engelhart und Maximilian Kebbel.

Der Hessenligist aus Schwanheim ging bereits in der 1. Halbzeit durch die Tore von Michael Garbunov (11. Min.), Serhan Karabas (20. -Strafstoß-/35. Min.) und Raisi Zalla 26. Min.) mit 4:0 in Führung. In der 2. Halbzeit konnte der Verbandsligist aus Nordenstadt lediglich noch durch Mimoun Asbei (79. Min.) auf 4:1 verkürzen.

Der Regionalsieger Germania Schwanheim qualifiziert sich somit für den Hessenpokal.        Der Gegner am 10.05.2017, 19 Uhr, ist der SV Darmstadt 98.

Mittelkreis sagt der SG Kelkheim und Germania Schwanheim herzlichen Glückwunsch.

 

Schreibe einen Kommentar