Erfolgreicher Start der SG Hoechst Classique in die Freiluftsaison

BSC Schwalbach – SG Hoechst Classique 3:7 (1:3)

Einen erfolgreichen Start in die Freiluftsaison legten die Classique Oldies am Samstag beim B-Kreisligisten des Main-Taunus-Kreises BSC Schwalbach hin. Beim Tabellenfünften in Schwalbach zeigten die Hoechster eine ganz starke Leistung. Sowohl die von Tade Condic hervorragend organisierte Abwehr, wie auch das Mittelfeld und der Angriff zeigten an diesem regnerischen Samstagnachmittag keine Schwächen. Mit viel Ehrgeiz und Elan gingen die Classiquer dieses Spiel an. Von Beginn an bestimmten sie das Geschehen. Kombinationssicher brachten die Kicker aus dem Stadtpark die Schwalbacher Abwehr immer wieder in Verlegenheit. Angetrieben von Peter Seitel, Kivan Mothadi und Henning Zimmermann inszenierten die Classiquer sehenswerte Angriffe. In der 15.Minute erzielte Peter Seitel nach präziser Flanke von Tekin Baylan das 1:0 per Kopf. Schon fünf Minuten später konnte der Kreisligist ausgleichen. Dies brachte das Hoechster Team aber nicht aus dem Rhythmus. Tolle Ballstaffetten führten immer wieder zu guten Torchancen, die aber von Jean Kabuya und Jürgen Laub vergeben wurden. In der 28. Minute dann die erneute Führung für die Classique. Jean Kabuya hatte sich auf der rechten Seite durchgesetzt und von der Seitenlinie zurück auf den mitgelaufenen Josè Ferreiro gepasst, der keine Mühe hatte zum 2:1 einzuscießen. Kurz vor dem Seitenwechsel dann das 3:1 durch Jürgen Laub, der mit einem Musterpass von Kapitän Peter Seitel auf dem Weg geschickt wurde, und zum Halbzeitstand traf. Eine weitere Großchance unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff des hervorragend leitenden Schiedsrichers Steffen Anders aus Weilbach, ließ Jürgen Laub dann aus. Nach dem Wiederanpfiff übernahmen erst einmal die Mannen des BSC Schwalbach das Kommando. Die Classique wurde in die eigene Hälfte gedrängt und die Hausherren erspielten sich Feldvorteile. Die Hoechster Abwehr stand aber weiterhin hervorragend und so passierte in den ersten zehn Minuten der 2. Halbzeit nicht viel. Als der eingewechselte Musti Ichaoui in der 52. Minute das 4:1 gelang schien die Partie gelaufen zu sein. Aber die Hausherren schlugen zurück. Innerhalb von acht Minuten verkürzten sie auf 3:4. Diese kurze Schwächeperiode überstanden die Classique Old Boys dann schnell wieder und als Franco Frenda nach feiner Vorarbeit von Musti Ichaoui zum 5:3 traf, waren sie endgültig auf der Siegerstrasse. Frenda besorgte dann auch das 6:3 und der starke Musti Ichaoui setzte mit seinem zweiten Treffer den Schlusspunkt zum 7:3. Ein toller Start der „Hoechster Jungs“ in die neue Feldsaison. Im letzten Jahr hatten die Classiquer gegen den gleichen Gegner noch mit 4:6 verloren, diesmal drehten sie mit einer ganz starken Mannschaftsleistung das Ergebnis um und gingen als Sieger vom Platz.

Tore: 0:1 P.Seitel, 1:2 J.Ferreiro, 1:3 J.Laub, 1:4 M.Ichaoui, 3:5 F.Frenda, 3:6 F.Frenda, 3:7 M.Ichaoui

SG Hoechst Classique: C.Rudolph; M.Walter, T.Condic, S.Petracca, T.Baylan; K.Mothadi, H.Zimmermann, J.Laub, P.Seitel, J.Kabuya; J.Ferreiro; F.Frenda, M.Ichaoui;

1 Kommentar von "Erfolgreicher Start der SG Hoechst Classique in die Freiluftsaison"

  1. Kenner's Gravatar Kenner
    4. Februar 2016 - 11:36 | Permalink

    Läuft beim Bsc!Geld ohne ende in die Mannschaft feuern und es kommt nichts bei rum!Vllt mal die Altstars und Söldner gegen junge motivierte Spieler austauschen!spart geld nerven vllt kommt dann der Aufstieg irgendwasnn

Schreibe einen Kommentar