Ahmet Akkazene ist begehrt

Ahmet Akkazene vom 1. FC Eschborn wird im Main-Taunus-Kreis heftig umworben. Vor allem der Kreisoberliga-Aufsteiger FC Schwalbach soll großes Interesse zeigen. Aber auch die SG Hoechst aus der Gruppenliga soll sich um den Offensivspieler bemühen. Ein weiterer Interessent kommt wohl aus der Verbandsliga, aber nicht aus dem Main-Taunus-Kreis: Die TSG Wörsdorf, wo der ehemalige Eschborner Burhanettin Kaymak als Spielertrainer arbeitet. Es bleibt spannend, wohin es Akkazene verschlägt, oder ob er doch in Eschborn bleiben wird.

Schreibe einen Kommentar