Regionalliga Südwest: Neckarelz siegt klar in Baunatal

Der Traditionsverein KSV Baunatal bleibt Tabellenletzter in der Regionalliga Südwest. Die Mannschaft von Trainer Tobias Nebe kassierte in einer Nachholpartie vom 11. Spieltag eine 1:5 (0:2)-Heimniederlage gegen die SpVgg Neckarelz und verpasste damit die Chance, die „Rote Laterne“ an die punktgleiche TuS Koblenz weiterzureichen. Bereits zum vierten Mal hintereinander gingen die Nordhessen leer aus.
Sebastian Szimayer (2.) leitete den Auswärtssieg für Neckarelz bereits in der Anfangsphase ein, Giuseppe Burgio (37.) baute den Vorsprung aus. Ebenfalls noch vor der Pause sah KSV-Kicker Felix Schäfer wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte (43.). In der zweiten Halbzeit schraubten erneut Burgio (72.) sowie die beiden eingewechselten Bogdan Müller (81.) und Kevin Keller (88.) das Ergebnis in die Höhe. Christian Käthner (75.) gelang der einzige Treffer für die Gastgeber. Neckarelz ließ dank des Dreiers die Abstiegszone hinter sich.
Baunatal muss bereits am Freitag wieder in Worms antreten, die SpVgg Neckarelz will sich mit einem Heimsieg am kommenden Samstag gegen Zweibrücken im Tabellenmittelfeld festsetzen.

Schreibe einen Kommentar