Kreis MTK: Abstieg, Relegation??? – Viele Fragezeichen, noch keine Entscheidungen – wie geht es weiter???

Gestern wurden die letzten Spieltage in den Fußballligen ausgespielt. Danach sollte eigentlich klar sein, wer aufsteigt, absteigt oder in die Relegation muss. Doch das ist in diesem Jahr gar nicht so einfach.
Der Rückzug des 1. FC Eschborn aus der Hessenliga sowie der damit verbundene Abstieg des 1. FC Eschborn II aus der Gruppenliga sotgt für reichlich Unklarheiten und Spekulationen!

Gibt es nun zwei Absteiger aus der Kreisoberliga MTK, weil es mit Eschborn II und Wildsachsen auch zwei direkte sportliche Absteiger aus der Gruppenliga gibt, oder doch nur einen? Ist der FC Schwalbach abgestiegen oder darf er noch in die Relegation? Ist der der SV Rupertshain gerettet, oder muss er noch in die Relegation???

Das wirkt sich weiter bis nach ganz unten aus! Und schon in den kommenden Tagen beginnen die verschiedenen Relegationsspiele!!!

Fragen über Fragen…

Noch heute soll eine Entscheidung fallen!

Der Mittelkreis hält Euch auch bei diesem – sicherlich etwas kuriosen – Thema auf dem Laufenden!!!

5 Kommentare von "Kreis MTK: Abstieg, Relegation??? – Viele Fragezeichen, noch keine Entscheidungen – wie geht es weiter???"

  1. Hans's Gravatar Hans
    31. Mai 2016 - 07:19 | Permalink

    Der Amateurfussball wird zur Farce. Da wird ein Verein, der seit über einem Jahrzehnt sich mit seiner Misswirtschaft einen Vorteil gegenüber anderen solide arbeitenden Vereinen verschafft, am Ende stets noch vom Verband und dem Rechtsstaat gestützt um dann wieder sein Werk von Neuem zu beginnen. Wer in der Gruppenliga spielen will, der hat auch einiges an Budget, aber für die Schulden kann keiner gerade stehen. Bin mal gespannt welche hochdotierte Trainer und Spieler dort in der Gruppenliga aufschlagen werden. Wie oft darf man dieses Spiel eigentlich treiben?

  2. orangegallo's Gravatar orangegallo
    30. Mai 2016 - 19:15 | Permalink

    Hallo lieber HFV,
    ich habe hier paar ganz gute Kohlekicker zusammengetrommelt, will jetzt einen Verein anmelden. Müsste doch möglich sein am besten gleich in der Gruppenliga anzufangen, denn die haben keine Lust auf die Knochenarbeit sich nach oben zu kämpfen?!?! Soll nicht euer Nachteil sein, denn im Geldtöpfchen ist noch was übrig!

  3. Hans's Gravatar Hans
    30. Mai 2016 - 13:29 | Permalink

    Frech ist auch das manchen Relegationen davon anhängen ob Eschborn eine 2. Mannschaft meldet oder nicht. Bis jetzt gab es auch noch keine klare Antwort vom Verein. Wenn Sie eine melden gibt es Relegation wenn nicht dann nicht. Wenn Sie sich einfach nicht klar äußern gibt es auch eine Relegation. Der Verein wird nicht unter Druck gesetzt sich zu entscheiden. Anstatt man sagt entscheidet euch oder pech wird dann einfach ein Hintertürchen offen gelassen das sie sich später entscheiden können….

  4. Augen zu und durch...'s Gravatar Augen zu und durch...
    30. Mai 2016 - 13:12 | Permalink

    Da werden Vereine die nicht ordentlich gewirtschaftet haben in eine Liga gesetzt wo jeder weiß ohne Gelder spielt da keiner. Ander Vereine können nicht richtig Planen, weil sie nicht wissen ob sie die Relegation müssen. Unglaublich meiner Meinung nach, ein Neuanfang ganz unten ist da eigentlich zwingend notwendig, sonst haben wir das Spielchen in ein paar Jahren wieder mit dem SC Eschborn…..

  5. Name ist unwichtig!!'s Gravatar Name ist unwichtig!!
    30. Mai 2016 - 11:31 | Permalink

    Eschborn sollte von ganz unten Anfangen.
    Traditionsverein hin oder her. Dafür sollte sich der Verband in Zukunft mal Gedanken machen.

Schreibe einen Kommentar