Regionalliga Südwest: Oliver Reck mit optimalem Offenbach-Einstand

Oliver Reck, neuer Trainer der Offenbacher Kickers, gelang bei seinem Debüt am 20. Spieltag der Regionalliga Südwest ein 2:1 (0:1)-Auswärtssieg bei der zweiten Mannschaft des SC Freiburg. Dabei lief die Mannschaft des ehemaligen Nationalspielers, der beim aktuellen Meister Rico Schmitt abgelöst hatte, nach einem Treffer des Freiburgers Fabian Schleusener (43.) zunächst einem Rückstand hinterher. Erst im zweiten Durchgang konnten die Kickers dank der Tore von Dren Hodja (52.) und Niko Dobros (80.) die Begegnung zu ihren Gunsten drehen.
Mit den Zählern 35, 36 und 37 halten die Offenbacher Anschluss an die die Spitzengruppe. Der Rückstand auf Platz zwei (SV 07 Elversberg), der auch zur Teilnahme an die Aufstiegsrunde berechtigt, beträgt acht Punkte. Für Freiburg war es die zweite Niederlage in Folge. Damit bleibt der SCF in der Gefahrenzone. Ein sicherer Nichtabstiegsplatz ist fünf Zähler entfernt.

Schreibe einen Kommentar