Regionalliga Südwest: Saarbrücken erwartet Offenbach zum Spitzenspiel am Freitagabend!

Zwei „Serientäter“ treffen am 13. Spieltag in der Regionalliga Südwest im Topspiel aufeinander. Drittliga-Absteiger und Tabellenführer 1. FC Saarbrücken empfängt die zweitplatzierten Offenbacher Kickers zum Traditionsduell. Eine Serie könnte dabei reißen. Der FCS ist seit acht Begegnungen ungeschlagen, holte dabei sieben Siege und ein Unentschieden. Sogar seit acht Partien ohne Punktverlust ist der OFC. Die einzige Niederlage gab es für die Offenbacher am 1. Spieltag (0:3 beim FK Pirmasens). Zum Duell der beiden ehemaligen Bundesligisten wird eine große Kulisse im Ludwigspark erwartet.

„Beide Mannschaften haben sich diese Spitzenpartie erarbeitet“, sagt FCS-Trainer Fuat Kilic. „Kleinigkeiten werden das Spiel entscheiden. Wichtig ist, dass wir die Zweikämpfe annehmen und die wenigen Chancen, die der OFC zulässt, auch konsequent nutzen. Wir freuen uns auf die Begegnung vor zahlreichen Zuschauern und werden alles dafür tun, dass unsere Serie auch nach dem Spieltag noch Bestand hat.“
Die Offenbacher könnten derweil mit einem weiteren Dreier den Regionalliga-Saisonrekord des Hamburger SV II (neun Siege in Serie im Norden) einstellen. „Da haben wir kein Auge drauf, kümmern uns ausschließlich um unsere eigene Entwicklung“, sagt OFC-Torhüter und -Kapitän Daniel Endres. „Unsere Brust ist sehr breit, doch meiner Meinung nach spielen wir noch nicht am Limit.“
Der Saarländische Rundfunk wird das Spitzenspiel am Freitag per Livestream auf seiner Website www.sr-online.de in voller Länge übertragen.

Schreibe einen Kommentar