Regionalliga Südwest: Kickers Offenbach in Koblenz gefordert

Nach fünf vergeblichen Versuchen will die TuS Koblenz am Sonntag (ab 14 Uhr) im Auswärtsspiel bei Drittliga-Absteiger Kickers Offenbach erstmals wieder den Traditionsverein aus Hessen bezwingen. Der letzte Koblenzer Erfolg gegen den OFC datiert vom 23. Februar 2007 (3:2), damals noch in der 2. Bundesliga. Insgesamt ist die Bilanz zwischen den beiden Klubs allerdings ausgeglichen. Beide Vereine siegten jeweils zweimal, fünf Partien endeten mit einem Unentschieden.

Die Koblenzer „Schängel“ treten diesmal mit dem Selbstbewusstsein von drei Partien ohne Niederlage auf dem Bieberer Berg in Offenbach an. Die Kickers befinden sich dagegen nach nur einem Sieg aus den vergangenen zehn Partien in Abstiegsgefahr. Mit nur 17 Treffern stellt die Mannschaft von OFC-Trainer Rico Schmitt einen der harmlosesten Offensivreihen der Liga. Immerhin blieben die Kickers zuletzt zweimal in Folge ohne Gegentor und verschafften sich mit vier Punkten ein wenig Luft. Gegen die TuS Koblenz soll jetzt zum Abschluss des Jahres der zweite Heimsieg hintereinander her.

Schreibe einen Kommentar