Regionalliga Südwest: FC Homburg im Verfolgerduell gegen Mainz II

In einem Verfolgerduell bekommt es der FC 08 Homburg ebenfalls am Samstag (ab 14.00 Uhr) mit der Zweitvertretung des FSV Mainz 05 zu tun. Dabei will der FCH Wiedergutmachung für die jüngste 1:5-Auswärtsniederlage bei der SG Sonnenhof Großaspach betreiben. Mit einem Sieg könnte die Mannschaft von Homburgs Trainer Christian Titz bis auf zwei Zähler an die drittplatzierten Mainzer heranrücken.
Auf Seiten der Gastgeber, die ohne Christian Beisel (Gelb-Rot-Sperre) und Mike Baier (fünfte Gelbe Karte) auskommen müssen, treffen gleich vier Spieler auf ihren ehemaligen Verein. Die Homburger Carsten Lutz, Patrik Ribeiro-Pais, Martin Kramer und Yannick Tewelde liefen allesamt in der Vergangenheit für die Mainzer Reserve auf.
Der FSV kann eine beeindruckende Serie aufweisen. In allen fünf Begegnungen dieses Jahres blieben die Rot-Weißen ohne Gegentreffer. Mit aktuell neun Zählern Rückstand und einem Spiel weniger rangieren die Mainzer auf Platz drei und sind damit ärgster Konkurrent der beiden punktgleichen Spitzenmannschaften SC Freiburg II und SG Sonnenhof Großaspach, die direkt aufeinander treffen. Durch einen Sieg in Homburg könnte der FSV im Rennen um die Aufstiegsrelegationsplätze Boden gutmachen.

Schreibe einen Kommentar