Regionalliga Südwest: FSV Frankfurt U23 empfängt 1. FC Kaiserslautern II zum Auftakt

Zum Saisonauftakt kommt es am Sonntag, 5. August 2012 im Frankfurter Volksbank Stadion zum Duell der FSV Frankfurt U23 und 1. FC Kaiserslautern II. Die Partie, die um 14 Uhr angepfiffen wird, bildet dabei den Abschluss des ersten Spieltages in der neu geschaffenen Regionalliga Südwest.

„Wir freuen uns, dass es nun endlich losgeht“, blickt FSV U23-Trainer Nicolas Michaty der Partie freudig entgegen. „Die Vorbereitungsphase war schon sehr lang, da freut man sich umso mehr, dass wir uns nun wieder mit unseren Liga-Kontrahenten messen können.“

Mit dem Gast aus der Pfalz wartet gleich ein erster echter Prüfstein auf die jungen Bornheimer. Die Zweitvertretung der „Roten Teufel“, die in der vergangenen Saison auf dem 9. Platz in der Regionalliga West einlief, traf bereits in der Vorbereitung auf den FSV. Damals war jedoch die Zweitligamannschaft der Schwarz-Blauen der Gegner. In Kirn gewann der FCK II mit 2:0 gegen das Profiteam.

„Kaiserslautern hat eine sehr starke Mannschaft, das haben sie nicht zuletzt im Test gegen unsere Profis gezeigt“, gibt Michaty zu bedenken. „Sie haben eine robustes Team, das kompakt auftritt und gut in der Defensive steht. Sie lassen nur wenige Chancen zu und können schnell umschalten. Aber wir wollen positiv in die Saison starten und werden alles daran setzen, dass uns dies auch gelingt.“

Florian Pieper, der seine Knieverletzung aus der Vorsaison noch nicht überwinden konnte, ist der einzige Ausfall. Ansonsten kann Michaty auf seinen gesamten Kader zurückgreifen.

Schreibe einen Kommentar