Hessenliga: FSV U23 geht mit Sieg in die Winterpause – 3:0-Heimerfolg gegen Rot-Weiß Darmstadt

Die FSV Frankfurt U23 kann sich mit drei Punkten in die Winterpause verabschieden: Gegen Rot-Weiß Darmstadt gelang der Elf von FSV U23-Trainer Nicolas Michaty ein 3:0 (0:0)-Heimsieg. Die Tore für die FSV U23 erzielten Abassin Alikhil und Doppeltorschütze Lukas Ehlert. Bitter für die Gäste: Torhüter Felix Martini verletzte sich nach einer knappen Stunde und kam mit Verdacht auf Ellbogenbruch in ein Frankfurter Krankenhaus.

In der ersten Spielhälfte gestaltete sich die Partie noch ausgeglichen. Beide Mannschaften setzten zunächst auf eine stabile Defensive, was zu wenigen Torszenen führte. Eine sehr gute Chance hatten beispielsweise die Gäste aber, als Ali Ibrahimaj auf der rechten Seite durchbrach und eine gute Flanke in die Mitte brachte. Dort verpassten seine Mitspieler jedoch die Hereingabe. Aber auch die FSV U23 hätte bereits zur Pause ein Tor auf dem Konto haben können: Abassin Alikhil bediente über rechts den in der Mitte mitlaufenden Jaineil Hoilett, dessen Schussversuch von der RW-Defensive abgeblockt wurde.

Die FSV U23 startete mit mehr Entschlossenheit und deutlich höherem Tempo in die zweite Halbzeit. Daraus resultierten direkt sehr gute Tormöglichkeiten über Dustin Ernst, es fehlte jedoch an der entscheidenden Konsequenz im letzten Pass. Ein Zusammenprall nach einer knappen Stunde sorgte für einen Schockmoment bei den Gästen: Schlussmann Felix Martini ging verletzt zu Boden. Mit Verdacht auf Ellbogenbruch wurde der Keeper mit dem Krankenwagen in  ein Frankfurter Krankenhaus gebracht.

Mit einem Doppelschlag ging die FSV U23 in der 61. Minute in Führung: Lukas Ehlert war zweimal zur Stelle und ließ damit den Knoten platzen. Nach den beiden Treffern spielten die Schwarz-Blauen befreiter auf und erarbeiteten sich mehr Räume und Chancen.
In der 89. Minute fungierte Doppeltorschütze Ehlert als Vorlagengeber – dafür bedankte sich Alikhil mit dem Tor zum 3:0-Endstand.
FSV U23-Trainer Michaty geht zufrieden mit seiner Mannschaft in die Winterpause: „Aufgrund der zweiten Halbzeit geht der Sieg heute für uns in Ordnung. In der ersten Hälfte war unser Spiel noch etwas zu langsam und zu unentschlossen. Wir haben eine gute Leistung gezeigt und können das insgesamt sehr gute halbe Jahr mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Wir wünschen Torwart Felix Martini eine gute Besserung und hoffen, dass er schnell wieder fit wird.“

FSV Frankfurt U23 – Rot-Weiß Darmstadt 3:0 (0:0)
FSV Frankfurt U23: Pellowski – Azaouagh, Sembene, Ballmert, Belegu – Alikhil, Henrich (65. Ahamed), Ernst (65. Effiong), Nefiz – Hoilett, Ehlert.
Tore: 1:0 Ehlert (61.), 2:0 Ehlert (62.), 3:0 Alikhil (89.).
Schiedsrichter: Pascal Loschke.

Schreibe einen Kommentar