Hessenliga: FSV Frankfurt U23 reist zum Hünfelder SV

Die FSV Frankfurt U23 reist am Samstag, den 21. September 2013 anlässlich des 12. Spieltages der Hessenliga-Saison 2013/2014 zum Hünfelder SV. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr im Stadion auf der Rhönkampfbahn (Landerneau Allee, 36088 Hünfeld).

Gerade mal elf Punkte haben die Hünfelder auf ihrem Konto, zuletzt gab es eine 1:4-Niederlage gegen die TGM/SV Jügesheim. Mit insgesamt sechs Niederlagen, zwei Unentschieden und nur drei Siegen belegen die Osthessen aktuell den fünfzehnten Tabellenplatz. Trotz der Platzierung im unteren Tabellendrittel warnt FSV U23-Trainer Nicolas Michaty davor, den Gegner zu unterschätzen: „Hünfeld hat eine sehr robuste und erfahrene Mannschaft. Sie werden sicherlich bestrebt sein, Zuhause vor eigenem Publikum alles reinzulegen. Das wird ein schwieriges Spiel für uns.“

Für die FSV U23 hingegen läuft es aktuell gut: In bisher zehn absolvierten Spielen gab es nur eine Niederlage für die Reservemannschaft des Fußballzweitligisten. Nach zuletzt vier Unentschieden sollen aber nun endlich wieder drei Punkte her: „Wir haben zuletzt gegen Vellmar schon einen Aufwärtstrend gezeigt. Es gilt, an die gute Leistung anzuknüpfen, damit wir hoffentlich etwas Zählbares aus Hünfeld mitnehmen.“

Florijon Belegu, der  gegen Vellmar verletzungsbedingt kurzfristig aus dem Kader gestrichen werden musste, konnte in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen und wird voraussichtlich für die Partie gegen Hünfeld zur Verfügung stehen. Auch der Langzeitverletzte Dominic Stumpf (Wadenverletzung) tastet sich im Training langsam wieder heran, wird aber vorerst noch ausfallen.

Schreibe einen Kommentar