Hessenliga: FSV Frankfurt U23 empfängt FC Bayern Alzenau

Die FSV Frankfurt U23 empfängt am heutigen Freitag, den 27. September 2013 anlässlich des 13. Spieltages der Hessenliga-Saison 2013/14 den Regionalliga-Mitabsteiger FC Bayern Alzenau. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr auf dem Nebenplatz des Frankfurter Volksbank Stadions.
Ebenso wie der letzte U23-Gegner Hünfelder SV haben die Alzenauer lediglich elf Punkte und belegen untere Tabellenregionen. Jedoch präsentieren sich die Unterfranken auswärts wesentlich stärker als Zuhause und liegen auf dem Auswärtstableau auf Rang 6. „Alzenau ist sicher besser einzuschätzen, als die Tabelle das aussagt. Sie verfügen über eine Mischung aus sehr jungen und regionalligaerfahrenen Spielern. Es ist eine neu formierte, spielerisch gute Mannschaft mit individueller Qualität, die zuletzt auch einige Spiele unglücklich verloren hat. Ich bin mir sicher, dass sie sich noch finden und in der Tabelle klettern werden“ so FSV U23-Trainer Nicolas Michaty.
Die FSV U23 konnte mit dem 3:1-Erfolg in Hünfeld den Remis-Bann brechen und als Viertplatzierter weiterhin Kontakt zur Spitze halten. „Für uns war es wichtig, dass wir in Hünfeld einen Dreier landen konnten und wieder ein Erfolgserlebnis feiern konnten. Jetzt wollen wir natürlich Zuhause nachlegen und an die gute zweite Halbzeit von Hünfeld anknüpfen“, so Michaty.
Die personelle Situation: „Markus Ballmert war unter der Woche krank. Er steigt heute wieder ins Training ein. Da muss man sehen, inwieweit er wieder bei Kräften ist“, kann sich Michaty noch nicht festlegen.
Dominic Stumpf (Wadenverletzung) befindet sich weiterhin im Aufbautraining und kommt für einen Einsatz noch nicht in Frage.

Schreibe einen Kommentar