Hessenliga: FSV Frankfurt U23 am Freitagabend gegen SV Buchonia Flieden

Die FSV Frankfurt U23 eröffnet am Freitagabend, den 28. März 2014 den 29. Spieltag der Hessenliga: Der SV Buchonia Flieden ist auf dem Nebenplatz des Frankfurter Volksbank Stadion zu Gast. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr.
An das Hinspiel gegen die Buchonia-Kicker hat die Reservemannschaft des FSV Frankfurt keine guten Erinnerungen: Gegen die Fliedener setzte es am siebten Spieltag die erste Saisonniederlage. Damit wollen sich FSV U23-Trainer Slaven Skeledzic, der zu diesem Zeitpunkt noch nicht im Amt war, und seine Mannschaft aber nicht beschäftigen: „Die Jungs müssen einfach Gas geben, damit wir alle diese Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen. Letztendlich ist es egal, gegen wen wir spielen. Jedes Spiel startet bei 0:0.“
Die FSV U23 hat in der vergangenen kurzen Trainingswoche darauf hingearbeitet, dass es auf heimischem Rasen nun auch endlich den ersten Sieg 2014 gibt: „Im letzten Spiel gegen Lehnerz war gut, dass unsere Spielphilosophie viel besser gegriffen hat. Wir waren wesentlich dominanter und viel besser bei eigenem Ballbesitz. Momentan liegt das Problem darin, dass wir uns im letzten Drittel nicht entscheidend durchsetzen können. Daran haben wir gearbeitet und das wollen wir gegen Flieden besser machen.“
Personell muss Skeledzic weiterhin auf einige verletzte und angeschlagene Spieler verzichten. Einer von ihnen ist FSV U23-Kapitän Markus Ballmert, der mit seinem Knieödem noch längere Zeit im Kader fehlen wird.

Schreibe einen Kommentar