Regionalliga Südwest/Bayern: Gerüchteküche brodelt – Christian Breunig vom FC Bayern Alzenau zum SV Viktoria Aschaffenburg?

Kaum ist Winterpause und die Gerüchteküche brodelt! Und diesmal sind beide Regionalliga-Vetreter der Region, der FC Bayern Alzenau und der SV Viktoria Aschaffenburg, die beteiligten Clubs. Es gibt Spekulationen, wonach Angreifer Christian Breunig die Alzenauer verlassen und sich dem Kontrahenten in Aschaffenburg anschließen möchte. Der 21-jährige war erst im Juli 2011 vom SV Alemannia Haibach nach Alzenau gewechselt. In der laufenden Saison wirkte er bisher in 12 Partien in der Regionalliga Südwest mit und erzielte hierbei zwei Treffer.

Was für den Wechsel spricht:
Der SV Viktoria Aschaffenburg sucht nach Verstärkungen für die Offensive, hier wäre Breunig als junger, sehr talentierter Angreifer eine Alternative.

Was gegen den Wechsel spricht:
Erfahrungsgemäß geben die Verantwortlichen der beiden Top-Vereine der Region nur ungern Spieler an den direkten Kontrahenten ab. Zudem ist auch der Kader des FC Bayern Alzenau in der Offensive nicht übermäßig breit aufgestellt – hier müssten die „Bayern“ ihrerseits wieder nach Ersatz suchen.
Hinzu kommt, dass angeblich von 15.000 € Ablöse die Rede sein soll, die im Falle eines Wechsel nach Aschaffenburg für den Stürmer gezahlt werden müssten. Ob eine Ablöse in dieser Höhe realistisch ist, darf jedoch bezweifelt werden.

Die anstehenden Wochen bei geöffnetem Transferfenster werden zeigen, ob sich dieses Wechselgerücht bewahrheitet!

Schreibe einen Kommentar