SV Elversberg: Ein Defensivspezialist mit internationaler Erfahrung

Der Franzose Bryan Mélisse wechselt aus Dudelange zur SV 07 Elversberg. Bryan Mélisse wechselt vom luxemburgischen Erstligisten F91 Dudelange an die Kaiserlinde. Der französische Defensivspieler unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre und ist für die linke Abwehrseite vorgesehen. In Dudelange war der 24-Jährige in den letzten drei Spielzeiten Stammspieler und erzielte in 65 Ligaspielen fünf Tore. Zudem kam er in 13 Qualifikationsspielen für die Europa- bzw. Champions-League zum Einsatz.
In der Saison 2009/2010 machte der in Paris geborene Mélisse für den RFC Lüttich zwölf Spiele (ein Tor) in der zweiten belgischen Liga. Seine größten sportlichen Erfolge feierte er in Dudelange, wo er 2011 und 2012 luxemburgischer Meister wurde. Zudem gelang ihm in der zweiten Qualifikationsrunde zur Champions-League 2012 eine große Überraschung, als F91 Dudelange den österreichischen Spitzenclub RB Salzburg aus dem Wettbewerb warf (1:0; 3:4). Bryan Mélisse war in beiden Spielen über die volle Spieldauer mit von der Partie. „Bryan ist ein Spieler mit sehr hoher Qualität, der sein Potential in der Dritten Liga sicherlich noch mehr zur Geltung bringen kann“, ist Roland Benschneider überzeugt. „An ihm werden wir unsere Freude haben“, so der SVE-Teammanager weiter.

Schreibe einen Kommentar