Regionalliga Südwest: Trainingsauftakt bei der TuS Koblenz

Zum Trainingsauftakt erreichte den Mittelkreis folgende Pressemitteilung von Südwest-Regionalligist TuS Koblenz:

Mehr als 350 Zuschauer besuchten das erste Training der neuen Mannschaft im Stadion Oberwerth. Mit dabei waren auch alle Neuzugänge,außer Anel Dzaka. Vorgestellt wurde unter anderem auch der siebte Neuzugang der Schängel: Abwehrspieler Yannick Rinker wechselt vom A-Junioren Bundesligateam des 1.FSV Mainz 05 zur TuS. „Es ist dieses Mal eine ganz andere Situation also noch vor einem Jahr, als wir Anfang Juli noch Spieler getestet haben. Wir haben uns mit Spezialisten auf den Positionen verstärkt, die in der vergangenen Saison noch unsere Schwachstellen waren. Deshalb ist die Vorfreude auf die Saison groß“, freut sich TuS-Trainer Michael Dämgen. Außer Anel Dzaka, der nächste Woche dabei sein wird, fehlte Angelo Barletta. Wegen einem Bandscheibenvorfall im Halswirbelbereich wird er der TuS für unbestimmte Zeit fehlen. Eine Stunde lang trainierte die TuS am Donnerstagabend für ihre Fans.

Neben Michael Dämgen und Co-Trainer Evangelos Nessos wurde auch TuS-Geschäftsführer Thomas Theisen und Frank Linnig, TuS-Aufsichtsratsmitglied und Linnigpublic-Geschäftsführer, von TuS-Pressesprecher Julian Turek im Stadion interviewt. Die Vorfreude auf die neue Spielzeit ist nicht nur bei der Mannschaft groß. „Wir werden alle daran arbeiten, dass Fußball bei der TuS Koblenz uns und den Fans wieder Spaß macht“, sagte TuS-Geschäftsführer Thomas Theisen.

Schreibe einen Kommentar