Regionalliga Südwest: Toptransfer für den KSV Hessen Kassel – Sylvano Comvalius kommt aus Dresden

Der KSV Hessen Kassel hat einen weiteren Neuzugang verpflichtet: Von Dynamo Dresden wechselt Stürmer Sylvano Comvalius an die Fulda. Der 27jährige absolvierte in der abgelaufenen Saison 31 Spiele für den Drittligisten und markierte dabei sechs Treffer und bereitete drei weitere vor. „Ich bin ein sehr mannschaftsdienlicher Spieler“, sagt Comvalius auf der KSV-Pressekonferenz zu seiner Verpflichtung. „Mir ist es nicht nur wichtig Tore zu schießen, sondern bereite auch gerne vor“, so der 1,92 Meter große Hüne. Dass er das in der Regionalliga Südwest kann, hat er vorletzte Saison in Trier unter Beweis gestellt, wo er in 34 Spielen 13 Tore schoss und elf weitere vorbereitete. „Wir freuen uns sehr, dass wir unseren absoluten Wunschspieler erhalten haben“, erklärt Finanzvorstand Dirk Lassen-Beck. Möglich wurde die Verpflichtung erst durch zwei treue KSV-Sponsoren, die explizit für diese Verpflichtung ihre Sponsoringsumme deutlich erhöhten. „Der KSV Hessen Kassel ist auf einem sehr guten Weg. Wir lassen uns nicht beirren oder unter Druck setzen. Wir haben klare Vorstellungen, die wir jetzt Schritt für Schritt umsetzen und freuen uns über die große Unterstützung in Nordhessen“, so Hans-Jochem Weikert. Comvalius, dessen Vertrag in Dresden aufgelöst wurde, ist ab sofort für die Löwen spielberechtigt und wird bereits im Mittwoch in Hann Münden auflaufen.

Schreibe einen Kommentar