Regionalliga Südwest: SSV Ulm erneut in der Insolvenz!

Der Traditionsverein musste jetzt beim Amtsgericht einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens stellen. Auf Grund der Verbindlichkeiten in Höhe von rund 420.000 Euro hatte der Notvorstand um Dietmar Voss diesen Schritt bereits vor wenigen Tagen auf der Mitgliederversammlung angekündigt. Für die „Spatzen“ ist es bereits die dritte Insolvenz nach dem Abstieg aus der Bundesliga im Jahr 2000. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Jurist Dr. Holger Leichtle (Achern bei Offenburg) bestellt.

Schreibe einen Kommentar