Regionalliga Südwest: Saarbrücken erwartet starken Aufsteiger

Nach dem verspielten Sieg gegen Mannheim muss der FC Nöttingen am Freitag (ab 19.00 Uhr) beim Aufstiegsaspiranten 1. FC Saarbrücken antreten. Der FCN hatte dabei den fünften Dreier in Folge verpasst und muss deshalb die unteren Tabellenregionen weiter im Blick behalten. „Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden. So dürfen wir ein Spiel nicht hergeben“, sagt FCN-Trainer Michael Wittwer und hofft nun im Saarbrücker Ludwigspark auf eine positive Überraschung.

Die Saarbrücker gewannen fünf ihrer vergangenen sechs Begegnungen und verkürzten den Rückstand zur Tabellenspitze auf vier Punkte. Dabei spielten die Blau-Weißen viermal zu Null. Nur im Derby beim Nachbarn SV 07 Elversberg (0:1) gab es für die Saarländer kein Erfolgserlebnis. Auch das Hinspiel in Nöttingen (2:1) haben die Anhänger des 1. FCS noch in guter Erinnerung. Für das Rückspiel steht Angreifer Michael Schürg (fünfte Gelbe Karte) den Nöttingern nicht zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar