Regionalliga Südwest: Packendes Spiel bleibt ohne Tore

Nur drei Tage nach dem Erfolg beim FK Pirmasens (3:0) blieb der SV Waldhof Mannheim zum zweiten Mal in Serie ohne Niederlage in der Regionalliga Südwest. In einer Nachholpartie des 17. Spieltags trennte sich der SVW vor 2.304 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion vom FC Homburg 0:0. Dank des Punktgewinns kletterte die Mannschaft von Waldhof-Trainer Kenan Kocak auf den zehnten Tabellenplatz. Die Gäste aus Homburg sind nun seit sieben Partien ohne Niederlage (fünf Siege, zwei Remis) und verbesserten sich auf Rang fünf der Tabelle.
Über die 90 Minuten hatten die Mannheimer die klareren Tormöglichkeiten, konnten sich aber für ihre gute Leistung nicht belohnen. Erst scheiterte Steffen Straub (35.) am Pfosten, nur wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff verhinderte die Latte einen Torerfolg der Gastgeber durch Straub (45.). Im zweiten Durchgang entwickelte sich eine offene Partie, in der beide Mannschaften auf den Siegtreffer drängten. Homburgs beste Gelegenheit hatte ausgerechnet der Ex-Mannheimer Marc Gallego (74.). Doch auch er traf nach einem Freistoß nur die Latte.

Schreibe einen Kommentar