Regionalliga Südwest: Geißböcke kontern Steinbach aus

Der Fußball-Regionalligist TSV Steinbach verliert auch sein drittes Spiel der Saison-Vorbereitung. Im Dillenburger Stadtteil Donsbach war die U21 des 1.FC Köln effektiver als die Cestonaro-Elf und gewann am Ende verdient mit 3:0 (0:0). Nach der Pause konterte die junge Mannschaft den TSV aus und zeigte den gut 350 Zuschauern flotten Kombinations-Fußball.
Im ersten Abschnitt standen beide Abwehrreihen sicher und ließen kaum Chancen zu. Während Steinbach durch Keigo Matsuda und Pierre Bellinghausen zu Chancen kamen, köpfte Marius Laux nach einer Ecke aus kurzer Distanz über das Tor von Steinbachs Keeper Sebastian Vogl.

Nach dem Seitenwechsel bemühte sich der TSV weiterhin, aber Köln kombinierte flüssiger und kam durch David Mikel Bors zu zwei Treffern (61. & 66.Minute). Acht Minuten vor Schluss kam die Cestonaro-Mannschaft zu einem Handelfmeter. Masih Saighani scheiterte aber vom Punkt an Kölns Sven Müller. Quasi im Gegenzug setzte sich Bors durch und bediente Lukas Scepanik zum 0:3-Endstand.

Das Fazit von TSV-Trainer Peter Cestonaro fällt aber nicht so eindeutig wie das Ergebnis aus: „Es war klar, dass Köln mehr Ballbesitz und Spielanteile haben wird, aber ich habe uns wieder nicht so schlecht gesehen. In der ersten Hälfte haben wir durchaus einige Kontermöglichkeiten gehabt, diese aber dann nicht wirklich zu Ende gespielt. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann leider nicht so gut gespielt und uns immer wieder über die Seite aufrollen lassen. Köln 2 hat dann immer wieder ordentlich geflankt und ist dadurch in Führung gegangen. Es passt dann auch in die aktuelle Phase, dass wir einen Elfmeter verschiessen und anschließend auch noch das dritte Tore bekommen. Dann zählt immer nur das nackte Ergebnis, dass eine deutliche Sprache spricht, aber so deutlich habe ich es eigentlich nicht gesehen.“

Steinbach: Vogl – Mißbach (46. Tahiri), Gelber, Walschmidt (46. Schadeberg), Below (46. Waldrich) – Saighani, Reith (63. Zeller) – Tomas, Bellinghausen, Matsuda (46. Jakobs) – Göttel (46. Burk).
Tore: 0:1 (61.) David Mikel Bors, 0:2 (66.) David Mikel Bors, 0:3 (87.) Lukas Scepanik
SR: Fabian Bierau (Biedenkopf)
Zuschauer: 350

Schreibe einen Kommentar