Regionalliga Südwest: FK Pirmasens empfängt die Roten Teufel

Zumindest für eine Nacht kann der 1. FC Kaiserslautern II am 16. Spieltag in der Regionalliga Südwest einen Sprung machen. Mit einem Sieg am Freitag (ab 19 Uhr) beim Aufsteiger FK Pirmasens können sich die „Roten Teufel“ vom achten auf den fünften Platz verbessern. Durch einen dreifachen Punktgewinn würde der FCK gleichzeitig auch die Serie von fünf Partien ohne Sieg beenden. Mittelfeldspieler Christian Lensch ist nicht dabei. Der 22-Jährige handelte sich beim 1:1 gegen Hessen Kassel die fünfte Gelbe Karte ein.
Auch Pirmasens kämpft gegen einen Negativlauf von vier Begegnungen ohne Sieg. „Wir benötigen mal wieder ein Erfolgserlebnis, damit die Köpfe nach oben kommen“, so FKP-Trainer Peter Tretter. „Gegen Kaiserslautern müssen wir Leidenschaft, Kampfeswille und Motivation in die Waagschale werfen, damit es mit einem Punktgewinn klappt.“ Defensivspieler Attila Baum (Knorpelschaden) und Rechtsaußen Dennis Gerlinger (Syndesmosebandanriss) fallen aus.

Schreibe einen Kommentar