Regionalliga Südwest: Elversberg zu Gast in Walldorf – TuS Koblenz will den Aufwärtstrend fortsetzten

Nach drei vergeblichen Versuchen strebt der Aufsteiger FC Astoria Walldorf ebenfalls am Samstag (ab 14 Uhr) vor eigenem Publikum den fünften Saisonsieg an. Allerdings wartet auf den Neuling mit dem Drittliga-Absteiger SV 07 Elversberg eine schwere Aufgabe.
Die Personalsituation bei den Gastgebern ist nicht optimal. Mit Steffen Haas und Manuel Kaufmann fehlen zwei rot gesperrte Spieler. Doch auch die SVE, die aus ihren vergangenen beiden Begegnungen nur einen Punkt holte, muss improvisieren. Grund sind die Sperren von Kevin Maek (Rote Karte) und Matthias Cuntz (fünfte Gelbe Karte).

Ihre Position in der oberen Tabellenhälfte kann die SpVgg Neckarelz gleichzeitig mit einem Heimsieg gegen den Vorletzten TuS Koblenz festigen. Sollten die Gastgeber gewinnen, wäre es bereits der vierte Dreier hintereinander. Mit Sebastian Szimayer (zehn Saisontore) kann die SpVgg auf den aktuell erfolgreichsten Angreifer der Regionalliga Südwest zurückgreifen.
Koblenz beendete mit dem jüngsten 2:1 gegen den FK Pirmasens eine Serie von sieben Begegnungen ohne Sieg. „Der erste Schritt ist getan“, so TuS-Trainer Evangelos Nessos.

Schreibe einen Kommentar