Regionalliga Südwest: Elversberg bleibt auf Kurs – André Kilian lässt Homburg jubeln

Drittes Spiel, dritter Sieg: Die SV Elversberg bleibt in diesem Jahr ohne Punktverlust und hält in der Regionalliga Südwest Kurs in Richtung Aufstiegsspiele zur 3. Liga. Am 23. Spieltag bezwang die Mannschaft von SVE-Trainer Willi Kronhardt Eintracht Trier 2:1 (2:0) und festigte Rang zwei, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen um den Drittliga-Aufstieg berechtigen würde.
Sebastian Mannström (2.) und Mijo Tunjic (45.+2 Foulelfmeter) trafen für die Gastgeber vor 1.012 Zuschauern. Der Anschlusstreffer durch Rudy Carlier (82.) kam für Trier zu spät. Die Eintracht konnte von den vergangenen fünf Begegnungen keine gewinnen.

Den dritten Sieg hintereinander brachte der FC 08 Homburg beim 1:0 (0:0) gegen den abstiegsbedrohten Aufsteiger FK Pirmasens unter Dach und Fach. Ein Treffer von Andre Kilian (87.) entschied die Partie in der Schlussphase. Zu diesem Zeitpunkt waren die Gastgeber in Unterzahl. Marc Gallego (84.) hatte vor 1.266 Besuchern wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen. Pirmasens musste sich nach zuvor zwei Siegen erstmals wieder geschlagen geben.

Schreibe einen Kommentar