Regionalliga Südwest: Eintracht Trier mit Remis beim Luxemburger Topclub

In seinem ersten Testspiel der Sommervorbereitung kam Südwest-Regionalligist SV Eintracht Trier am Donnerstagabend zu einem 1-1 beim Luxemburgischen Doublesieger und Championsleague-Qualifikationsteilnehmer F91 Düdelingen. Testspieler Dennis Schulte (zuletzt 1. FC Köln II) markierte in der 90. Minute den Ausgleich. Thierry Steinmetz hatte die Gastgeber in der 3. Minute bereits in Führung gebracht. SVE-Cheftrainer Roland Seitz setzte gleich vier Testspieler ein – neben Schulte wirkten auch Markus Fuchs (zuletzt 1. FC Saarbrücken), Christian Telch (zuletzt Kickers Offenbach) und Ümit Celik (zuletzt FC Buochs) ein. Mit dem Auftritt seiner Schützlinge zeigte sich Seitz nach den ersten, anstrengenden Trainingseinheiten der Vorbereitung insgesamt zufrieden: „Die Jungs haben engagiert gespielt und gegen eine gute Mannschaft dagegen gehalten.“

Eintracht Trier: Lengsfeld – Telch (46. Dingels), Kröner (62. Ümit), Hollmann, Zittlau – di Gregorio – Lewerenz (46. Fuchs), Abelski, Kuduzovic (62. Spang), Anton (46. Schulte) – Pagenburg (46. Sözen).

Schreibe einen Kommentar