Regionalliga Südwest: Albayrak schießt Trier zum zweiten Heimsieg

Der SV Eintracht Trier nimmt in der Regionalliga Südwest langsam Fahrt auf. Zum Auftakt des 14. Spieltages gelang der Mannschaft von SVE-Trainer Peter Rubeck ein 2:0 (1:0) gegen den Tabellensechsten 1899 Hoffenheim II und damit der zweite Dreier in Folge.
Durch die ersten beiden Saisontreffer von Ugur Albayrak (22./65.) beendeten die Moselstädter auch ihren Negativtrend im eigenen Stadion. Zuvor hatte es drei Heimpartien hintereinander ohne Sieg und eigenen Torerfolg gegeben. Hoffenheim beendete die Begegnung nach einer Gelb-Roten Karte für Leon Fesser (51.) wegen wiederholten Foulspiels mit zehn Spielern.

Schreibe einen Kommentar