Relegation zur III. Liga: Heute das letzte Spiel!

Aufgrund starker Regenfälle wurde das Relegationsrückspiel zwischen dem TSV 1860 München II und der SV 07 Elversberg zum Aufstieg in die Dritte Liga auf Dienstag, 04.06.2013, verschoben. Anstoßzeit ist um 20:00 Uhr in der Münchener Allianz Arena.
Mannschaft blieb in München – Kiefer von DFB freigestellt

Während die Mannschaft in München geblieben ist, sind die Verantwortlichen der SVE ins Saarland zurückgereist, um den zweiten Anlauf der Relegationsparty unter dem Motto „Jetzt gilt’s“ zu organisieren. Cheftrainer Jens Kiefer wurde von
seiner Ausbildung zum Fußball Lehrer vom DFB für die morgige Partie freigestellt und wird dem Spiel beiwohnen können.
SVE-Trainer Jens Kiefer konnte die Spielverlegung und Neuansetzung jedenfalls nicht aus der Ruhe bringen: „Wir sind alle Profis und haben in dieser Saison zudem ja schon mit einigen – mehr oder minder – kurzfristigen Spielabsagen umgehen müssen. Da kann uns dieser für die Jahreszeit ungewöhnliche Umstand auch nicht mehr umhauen. Wichtig war es, die Spannung in den beiden Tagen hochzuhalten und den Fokus auf das Spiel zu legen. Die Jungs haben nach einem
freien Sonntagabend konzentriert mitgezogen, alle freuen sich auf das Spiel und wollen es jetzt erst recht schaffen, um diese bisher sehr gute und mitunter auch kuriose Saison zu krönen. Soviel Absagen hab ich ehrlich gesagt auch noch nicht erlebt, aber so haben wir von dieser Saison viel zu erzählen und können bei Aufstieg drüber schmunzeln.“

Das eigens errichtete Festzelt auf dem Gelände des Waldstadions an der Kaiserlinde in Elversberg wird am Dienstag ab 18:00 Uhr für alle Fans und Freunde der SV Elversberg wieder geöffnet. „Die BÜDDENBACHER“ werden für gute Stimmung sorgen, auch die kulinarische Versorgung ist sichergestellt. TV-Bilder im Zelt – Liveticker im Internet Wie bereits am Sonntag wird es auch am morgigen Abend einen TV-Livestream für die SVE-Fans geben. Damit haben die Besucher die Möglichkeit TV-Bilder direkt aus der Allianz-Arena im Festzelt auf einer großen Leinwand zu sehen.

Schreibe einen Kommentar