Kreispokal MTK: Eichwald überrascht im Pokal

Dieser Pokalbericht erreichte den Mittelkreis von Eichwald Sulzbach:

Eichwald setzt Siegeszug fort !

Im Pokalspiel der 2ten Runde schlug das Team aus Sulzbach verdient die Alemannia Nied aus der Kreisoberliga.
Ohne die Stammspieler Guessoum, Kodraliu , Becker , Akcakaya die beruflich nicht konnten und angeschlagen geschont wurden liefert die Mannschaft eine Klasse Leistung ab.Die Spieler aus der zweiten Reihe haben ihre Chance genutzt!
Die Gäste gingen nicht unverdient in der 8 Minute in Führung!
2 Minuten später erzielte Rahim Sefa mit einem Traumfreistoss in den Winkel den Ausgleich! Kurze Zeit später konnte Eichwald durch einen Konter über mehrere Stationen durch Baris Altinkaya in Führung gehen .In der 36 Minute glichen die Gäste zum Pausenstand aus .
Nach dem Seitenwechsel stellte Kastri Ljuta den alten Abstand durch einen satten Schuss ins kurze Torwarteck wieder her.
Nach einer Stunde erzielte Nied den Ausgleich aus abseitsverdächtiger Position.Eichwald ließ das kalt und konnte durch Dennis Kasack ( erstes Saisontor ) wieder erhöhen .
Die Entscheidung blieb dem Mann des Spiels vorbehalten -Rahim Sefa, wieder mit einem sensationellen Freistoß ! Sulzbach kontrollierte nun das Geschehen . 8 Minuten vor dem Ende konnte Nied aus einem Missverständnis in der Sulzbacher Abwehr nur noch verkürzen!
Für die Zuschauer war es ein toller Pokalabend mit 2 Mannschaften die sich nix schenkten!Ein echter Pokal Fight mit einem verdienten Sieger .
Jetzt freuen wir uns auf die nächsten Aufgaben die da kommen !!!Es zeigt sich das Eichwald mit dem Umbruch richtig gehandelt hat.

Schreibe einen Kommentar