Verbandsliga Süd: Stürzt der Spitzenreiter heute zum ersten Mal – Rotweiss Frankfurt empfängt die starke Spvgg Neu-Isenburg!

Heute Abend ab 19 Uhr wagt die Mannschaft von Peter Hoffmann den neunten Versuch aller Verbandsligisten in der Süd-Staffel und möchte den Klassenprimus am Frankfurter Brentano-Bad ins Wanken bringen. Zuletztsiegte der Tabellenvierte 2:0 gegen Türkgücü Friedberg und geht somit mit Selbstvertrauen in das heutige Duell mit Rotweiss Frankfurt. Die gastgebende Mannschaft von Erfolgscoach Lars Schmidt tat sich zuletzt gegen den FCA Darmstadt schwer.

Bis zur Pause lag der Spitzenreiter mit 0:1 in Rückstand. Top-Torjäger Patrick Barnes mit seinem zehnten Saisontreffer und Muhamed Sabic drehten das Spiel aber noch zugunsten der Frankfurt. Somit wahrten die Roten als einziges Team ihre Weiße Weste.

Diese könnte aber heute von der Spvgg Neu-Isenburg beschmutzt werden. Immerhin schaffte die Elf von Peter Hoffmann im letzten Liga-Spiel Anfang Mai ein 1:1 gegen Rotweiss Frankfurt…

Schreibe einen Kommentar