Verbandsliga Süd: Morgen steigt der erbitterte Dreikampf um die Hessenliga im Saisonfinale!

Der letzte Spieltag hat schon in vielen Ligen für kuriose Situationen gesorgt. Auch diesmal bahnt sich am morgigen Samstag (alle Spiele 16 Uhr) ein denkwürdiges Finale in der Verbandliga Süd an. Die Spvgg Oberrad (64 Punkte), Rotweiss Frankfurt und TS Ober-Roden (beide 63 Punkte), streiten sich um den zweiten Platz hinter dem VfR Bürstadt, der zum Aufstieg in die Hessenliga berechtigt. Benny Sachs Ex-Coach von Rotweiss Frankfurt kennt die Liga, kennt die Vereine und glaubt: „Wer es am Ende schafft, hat es verdient nach 34 Spieltagen in die Hessenliga aufzusteigen“.

Benny Sachs, der zuletzt im Mittelkreis-Interview Rede und Antwort stand, hat auch zum Dreikampf um die Hessenliga seine eigene Meinung und glaubt:

„Die Spvgg Oberrad  ist jetzt nicht mehr in der Rolle des Underdogs. Sie sind der berechtigt große Favorit auf den Aufstieg in die Hessenliga. Nun haben Sie es auch in die Öffentlichkeit kommuniziert. Es kommt am letzten Spieltag immer darauf an, seine Nerven im Griff zu haben. Durch die ständige Kontaktaufnahme werden alle drei Trainer über die Zwischenstände auf dem Laufenden gehalten. Durch frühe Tore ändern sich Spielsituationen, welchen Einfluss das nehmen wir, bleibt abzuwarten. Rotweiss Frankfurt kennt die Situation des gejagten in jedem Spiel. Für Sie entsteht am letzten Spieltag keine neue Situation, sie mussten vorher gewinnen und wollen das auch diesmal. TS Ober-Roden wird versuchen bei vorteilhaften Zwischenständen auf den anderen Plätzen, durch Ihr Ergebnis Druck auszuüben.“

Die Situation  im Überblick: Durch den Rückzug des Meisters VfR Bürstadt, wird der zweitplazierte direkt aufsteigen.Bei Punktgleichheit entscheiden die direkten Vergleiche in Hin-und Rückspiel.

Die Hessenliga-Aspiranten:

Die Spvgg Oberrad hat als Zweitplatzierter mit 64 Punkten im ersten Moment die beste Ausgangslage. Die Entscheidung wird gegen die heimstarke Eintracht Wald-Michelbach fallen. Der Verein hat sich die letzten zwei Jahre zu einer echten Spitzenmannschaft entwickelt. Im letzten Jahr sind sie nur ganz knapp am letzten Spieltag an der Relegation vorbeigeschrammt. In der Winterpause wurde das Projekt Aufstieg nochmals mit den Neuzugängen Zabih Saighani, Max-Simon Fiege und Harez Habib untermauert. Die Form der letzten sieben Spiele (zwei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen) ist aufgrund der engen Personaldecke und Verletzungen (u.a.Ali Can, Lars Schlichting, Dennis Abendroth) die Konsequenz gewesen. Eintracht Wald-Michelbach hat sich die letzte Woche den Klassenerhalt gesichert und können somit ganz befreit in das Spiel gehen.

Rotweiss Frankfurt ist durch den Rückzug von Meister VfR Bürstadt und die Patzer der Spvgg Oberrad wieder in das Aufstiegsrennen zurückgekommen. Das Team hat die letzten drei Spiele gewonnen und ist zu Gast beim SC Hessen Dreieich. Die Ausfälle von Leistungsträgern (u.a.Patrick Barnes, Suma Abdel-Ghani) können durch den auch in der Breite guten Kader aufgefangen werden. Der Trainerwechsel hat bei den Spielern nochmals für eine erhöhte Konzentration gesorgt. Die Mannschaft wird fest entschlossen sein Ihre Hausaufgabe in Dreieich zu erledigen.

Die TS Ober-Roden hat ein junges Team und einen kleinen Kader und musste diesen Umständen in den letzten Wochen Tribut zollen. Beim letzten Spiel beim SSV Lindheim haben Sie zudem noch den qualitativ stärksten Gegner der drei Aufstiegsaspiranten. Die Möglichkeit besteht zwar noch, allerdings ist man abhängig von den Spielausgängen in Wald-Michelbach und Dreieich.

Es ist also alles für ein denkwürdiges und historisches Finale in der Verbandsliga Süd am morgigen Samstag angerichtet!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar