Verbandsliga Süd: Interview Mustafa Fil (Trainer Spvgg. Oberrad)

Die Spvgg. Oberrad war und ist die Mannschaft der Stunde in der Verbandsliga Süd. Während alle anderen Teams sich in ihrer Unkonstanz überboten, startete das Team von Trainer Mustafa Fil Anfang Oktober eine Serie mit sieben Siegen aus acht Spielen. Diese Serie, die ihres Gleichen sucht, spülte den nach RW Frankfurt zweiten Frankfurter Traditionsverein bis auf Rang zwei der Verbandsliga-Tabelle. Der Mittelkreis unterhielt sich nun mit dem Vater des Erfolgs, Mustafa Fil.Mittelkreis: Die letzten Spiele gegen den SV Darmstadt 98 II und Eintracht Wald-Michelbach sind ausgefallen! Warst Du als Trainer nach der kraftraubenden Hinrunde froh über die verfrühte Winterpause oder hättest Du/Ihr gerne noch gespielt?

Mustafa Fil: Erst einmal möchte ich bei den Verantwortlichen der SpVgg Oberrad bedanken, die alles dafür getan haben, dass die Rahmenbedingungen passten(Klaus Ratsch, Hans Peter Wagner und Christian
Glanz) und bei der Mannschaft,die immer an sich geglaubt hat. Zur Frage: Ganz und gar nicht, das Spiel gegen Darmstadt 98 hätten wir noch gerne vor der Winterpause mitgenommen. Bzgl. des Spiels in Waldmichelbach hatten wir bereits zuvor angenommen, das es im Dezember witterungsbedingt ausfallen könnte, daher hatte ich unseren Urlaub so eingeplant, dass das letzte Spiel ausfällt.

Mittelkreis: Wie erklärst Du die momentane Situation in der Verbandsliga mit zahlreichen Anwärtern auf die vorderen Plätze?

Mustafa Fil: Die Top-Favoriten vor der Saison waren die Sportfreunde Seligenstadt, der KSV Klein-Karben und Kickers Obertshausen, das sich das Spitzenfeld mit so vielen Mannschaften verlagert hätte niemand erwartet. Ich gehe immer noch davon aus, dass Seligenstadt und Karben am Ende oben stehen werden. Das Obertshausen so einen Durchhänger bekommt hätte niemand gedacht.
Für eine Überraschung sorgten neben der Usinger TSG und TS Ober-Roden ebenfalls die Spvgg.  Oberrad.
Mann könnte behaupten die Liga ist ziemlich ausgeglichen.

Mittelkreis: Euer Zwischenspurt mit sechs Siegen aus sieben Spielen war beeindruckend! Gibt es ein Erfolgsgeheimnis?

Mustafa Fil: Ich glaube es sind sieben Siege aus acht Spielen!
Wir freuen uns sehr über unsere Ausgangsposition, welche sich die Mannschaft erarbeitet hat.

Mittelkreis: Ihr steht auf dem Relegationsplatz zur Hessenliga. Wo steht die Spvgg. Oberrad am Ende der Saison 2012/13 und warum?

Mustafa Fil: Der Religationsplatz ist eine Momentaufnahme und diesen genießen wir sehr.
Wir benötigen für den Klassenerhalt ca. 45 Punkte und alles was darüber hinaus geht ist ein Erfolg.

Mittelkreis: Sind Verstärkungen für den Winter geplant? Abgänge ja wahrscheinlich eher nicht bei dem großen Erfolg bisher…

Mustafa Fil: Unser Topstürmer Florian Kister hat sich im Spiel gegen Bruchköbel seinen Mittelfußknochen gebrochen.
Da wir auf dieser Position wenig Auswahl haben werden wir uns auf dem Transfermarkt umschauen.

Mittelkreis: Was wünschst Du aus sportlicher Sicht für das Weihnachtsfest und das neue Jahr?

Mustafa Fil: Ich Wünsche allen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar