Verbandsliga Süd: Der KSV Klein-Karben schließt auf!

Durch einen 2:1-Heimsieg gegen Kickers Obertshausen rückte die Mannschaft von Thomas Biehrer in der Verbandsliga Süd zumindest bis heute Nachmittag auf Rang fünf und hat mit 32 Punkten in der Tabelle Anschluss zu den Spitzenplätzen gefunden. Gegen personell und moralischgeschwächte Gäste taten sich die Spieler des  KSV Klein-Karben auf dem heimischen Kunstrasenplatz lange schwer. Nach einem abgefälschten Schuss von Marcel Dindorf gingen die Kickers Obertshausen in der Anfangsphase in Führung.

Die Heimmannschaft hatte aber wie so oft in der Saison die richtige Antwort parat. Kaan Köksal köpfte nur wenige Minuten nach dem Rückstand für den KSV Klein-Karben das 1:1.

Schon vor dem Seitenwechsel erspielten sich die Hausherren nun mit Oberwasser etliche Chancen zum 2:1. Erst in der zweiten Halbzeit nutzte Spielmacher Selim Aljusevic eine dieser Möglichkeiten ebenfalls per Kopf zum 2:1-Endstand.

Abzuwarten bleibt, wie die Konkurrenz des Aufstiegs-Aspiranten heute und am Sonntag spielt. Bereits am heutigen Nachmittag treffen RW Frankfurt und die Usinger TSG am Brentano-Bad aufeinander. Beide Verfolger haben nach 19 Spieltagen 30 Punkte auf dem Konto, und könnten bei einem Sieg den KSV Klein-Karben überflügeln.

Außerdem, ebenfalls um 14.30 Uhr kommt es zum Duell zwischen dem Tabellendritten, FC Bensheim, und der wiedererstarkten Eintracht Wald-Michelbach. Die Gäste kommen nach drei Siegen mit viel Selbstvertrauen nach Bensheim.

Schreibe einen Kommentar