Verbandsliga Süd: Das wechselhafte Debüt von Advan Cakiqi

In der Verbandsliga Süd startete Advan Cakiqi mit seinem neuen Verein SC Dortelweil mit einem 1:2 zu Hause gegen den KSV Klein-Karben in die neue Runde. Der Neuzugang von RW Frankfurt spieltebei seinem Debüt gleich eine besondere Rolle. Im zentralen Mittelfeld versuchte Advan Cakiqi gegen die starken Gäste alles, um seinen neuen Verein, SC Dortelweil auf die Siegerstrasse zu führen.

Der KSV Klein-Karben ging beim Aufsteiger aus der Gruppenliga Frankfurt West trotzdem früh durch einen Treffer von Kadir Fil in Führung. Ali El Fechtali hatte mustergültig vorbereitet.

Dann antwortete Advan Cakiqi auf seine Art und Weise. Einen Freistoß aus halblinker Position setzte der Dortelweiler Neuzugang zum 1:1 in die Maschen. Zwar war der Schuss des Mittelfeldspielers noch abgefälscht, der Torschütze konnte sich trotzdem feiern lassen.

Der KSV Klein-Karben ließ sich von dem zwischenzeitlichen Ausgleich aber nicht beirren und schaffte noch vor dem Seitenwechsel durch Lukas Gärtner die erneute Führung.

In der Folge hätten beide Mannschaften noch zu Treffern kommen können, am Ende triumphierte der favorisierte KSV Klein-Karben aber nicht unverdient.

1 Kommentar von "Verbandsliga Süd: Das wechselhafte Debüt von Advan Cakiqi"

  1. Sportsfreund's Gravatar Sportsfreund
    8. August 2012 - 15:32 | Permalink

    Viel Erfolg und Glück an den SC Dortelweil in der Verbandsliga Süd.
    Das ihr in der Liga bleibt, davon gehe ich aus und bin mir 100%ig sicher. Da ist sogar Potenzial nach oben, wenn man Spieler, wie Advan Cakiqi verpflichten konnte. Ein hervorragender Kicker mit enorm viel Fußballtalent. Bin gespannt auf die Liga.

Schreibe einen Kommentar