Verbandsliga Mitte: Spitzenreiter Viktoria Kelsterbach gewinnt in Wieseck!

Herren I: TSG WieseckViktoria Kelsterbach 2:3 (2:2)
Mit einem 3:2-Auswärtssieg bei der TSG Wieseck ist die Erste Mannschaft von Viktoria Kelsterbach erfolgreich in die Restrückrunde der Verbandsliga Mitte gestartet und hat dadurch die Tabellenführung entsprechend untermauert.
Jassem Imsameh sorgte nach Vorarbeit von Christopher Krause nach zehn Minuten für die frühe Führung der Horst-Schützlinge. Die Gastgeber zeigten sich davon allerdings unbeeindruckt und kamen sechs Minuten später durch einen Distanzschuss von Saban Avcu zum Ausgleich. Niklas Stark brachte den Aufsteiger nach 28 Minuten dann sogar mit 2:1 in Führung, die allerdings nur rund 60 Sekunden bestand hatte, denn Gerret Niederschlag sorgte nach einem abgewehrten Schuss von Marc Eichfelder umgehend für den abermaligen Gleichstand, bei dem es auch bis zum Pausenpfiff von Schiedsrichter Dennis Meinhardt aus Fulda blieb, denn sowohl Christopher Krause (Pfosten, 38.) Gerret Niederschlag (Latte, 45.), als auch Maximilian Thomasberger (Außenpfosten, 45.) scheiterten jeweils mit ihren Schussversuchen am Aluminium.
In der 57. Minute brachte Trainer Ralf Horst für Gerret Niederschlag Jonas Scheitza und der „Fußballgott“ brauchte exakt drei Minuten, um dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Nach einem Freistoß von Kapitän Manuel May stand der Goalgetter goldrichtig und sorgte per Kopf für die 3:2 Führung der Untermainstädter. Beinahe hätte er das Spiel in der 78. Minute auch endgültig entschieden, doch sein Schuss landete an der Latte. So musste seine Mannschaft noch bis zum Schluss bangen, brachte den knappen, aber nicht unverdienten Erfolg dennoch über die Zeit. So sprach Viktorias sportlicher Leiter Christian „Ossi“ Trupkovic nach der Begegnung in Wieseck auch von einem Arbeitssieg seines Teams und dankte den Fans für die Unterstützung im Gießener Vorort.
Zum Einsatz kamen: Groß – Gürtler, T. Fischer, Thomasberger, Mühl – Imsameh, May, Krause (81. Koustar), Machado (75. M. Antinac), Eichfelder – Niederschlag (57. Scheitza).
Tore:
0:1 Imsameh (10.)
1:1 Avcu (16.)
2:1 Stark (28.)
2:2 Niederschlag (29.)
2:3 Scheitza (60.)
Gelbe Karten: Avcu, Akpinar (Wieseck) – Imsameh, Eichfelder (Kelsterbach)
Schiedsrichter: Dennis Meinhardt (Fulda); Assistenten: Simon Wawra, Eric Wettels

Schreibe einen Kommentar